Vom Studienabbrecher zum landesbesten Azubi


Taha Aktas aus Karlsruhe hat mithilfe des JOBSTARTER plus-Projekts „Finish IT 3.0“ eine Informatikkaufmann-Ausbildung mit Auszeichnung absolviert

Bildquelle: CyberForum

Kürzlich hat der Baden-Württembergische Industrie- und Handelskammertag die landesbesten Auszubildenden in IHK-Fächern geehrt. Unter ihnen ist auch Taha Aktas, Informatikkaufmann bei der Karlsruher Firma ITscope. Der ehemalige Studienabbrecher hatte über das JOBSTARTER plus-Projekt „Finish IT 3.0“ des CyberForum in nur 20 Monaten seine Ausbildung absolviert.

Eigentlich wollte er sein Studium gar nicht abbrechen, sondern nur den Studiengang wechseln. Doch als Taha Aktas dann auf eine lange Warteliste für seinen neuen Wunsch-Studiengang kam, stand er irgendwann ohne Studienplatz da und somit ohne Aussicht auf einen Abschluss – wenn er nicht Unterstützung durch „Finish IT 3.0“ gehabt hätte.

Dieses Förderprojekt des CyberForum ermöglicht es Studienabbrechenden, eine verkürzte Berufsausbildung im IT- oder kaufmännischen Bereich zu absolvieren und somit doch noch einen Abschluss zu haben.

Finish IT 3.0: Beratung und Unterstützung nach Studienabbruch

„Natürlich hätte Taha auch ohne Abschluss bei uns weiterarbeiten können“, so Benjamin Mund von der Firma ITscope, bei der Taha bereits seit seiner Werkstudentenzeit gearbeitet hatte, „aber wir sehen es als essentiell in unserem Unternehmen an, dass die Mitarbeiter die Gelegenheit haben, sich weiterzuentwickeln und sich fortzubilden. Deshalb war es uns ganz wichtig, dass Taha die Gelegenheit hat, einen qualifizierten Berufsabschluss zu machen.“

Um an der verkürzten Berufsausbildung teilnehmen zu können, wurde Taha zunächst ausführlich vom Projektteam „Finish IT 3.0“ beraten. Aufgrund seiner Vorkenntnisse wurde es ihm im Rahmen des Projekts dann ermöglicht, seine Berufsausbildung in nur 20 Monaten durchzuführen – in eigens für das Projekt eingerichteten verkürzten Berufsschulklassen.

Erfolgreiche Berufsausbildung als Karrieremotor

„Natürlich hatte ich schon Vorkenntnisse durch meine Studienzeit und durch meine bisherige Tätigkeit in der Firma“, so Taha Aktas, „aber dass ich die Berufsausbildung zum Informatikkaufmann nun mit Auszeichnung abschließen würde, das war für uns alle eine tolle Überraschung.“

Benjamin Mund will seinen Mitarbeiter, den er als „Top Unterstützung für ITscope“ ansieht, weiter fördern und auch für Taha war sein ausgezeichneter Abschluss eine große Motivation: er studiert nun, berufsbegleitend zu seiner Tätigkeit bei ITscope, Wirtschaftsinformatik.

Hier geht's zum kompletten Interview: youtu.be

Finish IT 3.0 wird als JOBSTARTER plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Nähere Informationen zu diesem Förderprojekt finden Studienabbrecher und Studienabbrecherinnen unter www.finish-it.info