4. Regionalkonferenz Mobilitätswende

Neue Konzepte und Lösungen nach Corona

Den Verkehrssektor nachhaltig gestalten – noch dazu in Zeiten einer Pandemie – war das große Thema der zweitägigen Regionalkonferenz Mobilitätswende 2021.

 

Aufzeichnung des Livestreams

In unserem YouTube-Kanal der TechnologieRegion Karlsruhe haben wir eine Playlist zur Regionalkonferenz Mobilitätswende mit allen zur Veröffentlichung freigegebenen Videomitschnitten angelegt. Sie finden dort zahlreiche Beiträge zur Gestaltung einer nachhaltigen und CO2-reduzierten Mobilität.



Vorträge/Präsentationen

Hier finden Sie die zur Veröffentlichung freigegebenen Vorträge der 4. Regionalkonferenz Mobilitätswende zum Download.

Batterieelektrische Mobilität bei Pkw und Lkw: Stand und Ausblick
Prof. Dr. Martin Wietschel, Fraunhofer ISI, Leiter des Competence Centers Energietechnologien und Energiesysteme, Leiter des Geschäftsfelds Energiewirtschaft

 

Batterie- und Wasserstoffbusse im ÖPNV
Stefan Prüfer,  RNV Öffentliche Mobilität H2 Rivers (H2 Rhein Neckar)
 

Klimafreundliche Antriebstechnologien im Mobilitätssektor – Herausforderung der Zulieferindustrie
Dr. Silke Wagener, Freudenberg, Head of Technology Communications

 

Akzeptanz für Veränderungen ​​​​​​​​​​​​​​
Dr. Elisabeth DütschkeFraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI, Leiterin
des Geschäftsfelds Akteure und Akzeptanz in der Transformation des Energiesystems

Integrierte Mobilitätsplanung und -steuerung
Prof. Dr. Lutz Heuser, Geschäftsführer der Urban Software Institute GmbH

Autonomes Fahren beim Nutzfahrzeug
Dr. Martin J. Thul, Geschäftsführer der Commercial Vehicle Cluster – Nutzfahrzeug GmbH


Programm

14.00 – 16.00 Uhr Pitch-Präsentation der fünf Finalisten des „Future Mobility Awards“

Zum Auftakt der Regionalkonferenz Mobilitätswende stellen die fünf bestplatzierten Start-ups sich und
ihre innovativen Lösungen live vor. Der Preisträger wird am Folgetag um 10 Uhr bekanntgegeben.

9.00 Uhr Pressetalk

 

9.30 Uhr Begrüßung

Jochen Ehlgötz, Geschäftsführer der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH

 

9.35 Uhr Impulsreferat: Zukunft der Mobilität

Steffen Bilger, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

 

10.00 Uhr Preisverleihung „Future Mobility Award 2021“

Wir präsentieren Ihnen den Preisträger 2021. Der Future Mobility Award zeichnet Start-ups für innovative und nachhaltige Mobilitätslösungen aus. Die Initiatoren des Preises sind der Automotive Engineering Network e.V., die Messe Karlsruhe, die Fachzeitschrift Nahverkehrs-praxis und die Wirtschaftsförderung der Stadt Karlsruhe.

 

10.15 Uhr Moderierte Talkrunde: Corona – Treiber der Mobilitätswende?

Moderation: Isabel Gotovac, SWR Studio Karlsruhe

Andy Becht, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz

Rémi Bertrand, Vizepräsident des EVTZ Eurodistrikt PAMINA 

Steffen Bilger, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe und Vorsitzender des Aufsichtsrats der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH

Margret Mergen, Oberbürgermeisterin der Stadt Baden-Baden und Stlv. Vorsitzende der Wirtschaftsregion Mittelbaden

Christian Specht, Erster Bürgermeister der Stadt Mannheim und Vorsitzender des Planungsausschusses des
Verbands Region Rhein-Neckar

Elke Zimmer, MdL, Staatssekretärin im Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

 

11.40 Uhr JugendForum: Führerschein ade!? Welche Perspektiven sieht die Generation Z für die Mobilität?
Sie sind die ersten, die in eine komplett digitale Welt hineingeboren sind, vieles neu denken und einen eigenen Blick auf die Themen der Zukunft haben. Wir möchten der Generation der Zukunft in unserer Konferenz eine Stimme geben.

Moderation: Roger Zimmerman, Gründer und Geschäftsführer Next Entrepreneurs

Teil 1 | Projektpräsentation von Teilnehmer*innen einer Next Entrepreneurs Challenge
Wir präsentieren Ihnen ein Best practice Beispiel von kreativen und innovativen Lösungen und Modellen der Zukunft, die im Rahmen von Ideen-Worksepplehops mit Mentor*innen der Start-up-Szene entstanden sind.


Teil 2 | Fragerunde: Welche Forderungen hat die Generation Z an die Politik?
Die Generation Z im Austausch mit Dr. Frank Mentrup, Margret Mergen und Christian Specht.


Teil 3 | Panel: „Hat sich durch Corona der Blick auf die Mobilitätszukunft verändert?
Was kann sich die Generation Z für 2031 gar nicht mehr vorstellen?“
Diskussionsrunde mit Vertreter*innen der Generation Z.


Teil 4 | Liveschalte zu mu-zero HYPERLOOP, Nicolas Ludwig und Robin Köhnlein
Von Karlsruhe nach Berlin in 30 Minuten? Das könnte eines Tages möglich sein. Die Hochschulgruppe mu-zero HYPERLOOP folgt am KIT den Spuren des SpaceX-Gründers Elon Musk. Der Hyperloop besteht aus einem Röhrensystem, in dem ein Teilvakuum herrscht und in dem aufgrund des geringen Luftwiderstands enorm hohe Geschwindigkeiten von Transportkapseln erreicht werden können.

 

12.45 – 14.00 Uhr Mittagspause mit virtuellem Networking in Breakout-Räumen

14.00 Uhr Impulsreferat: Corona-Pandemie: Beschleuniger oder Bremsklotz der Mobilitätswende?

Dr. Wolfgang Schade, Geschäftsführer der M-Five GmbH

 

14.30 Uhr Moderierte Talkrunde: Chancen und Herausforderungen der Pandemie für die Mobilitätswende

Moderation: Monika Burkard, Bereichsleiterin Neue Mobilität bei der NVBW – Nahverkehrsgesellschaft
Baden-Württemberg mbH

Rémi Bertrand, Vizepräsident des EVTZ Eurodistrikt PAMINA 

Stefan Güldner, Betriebsleiter der Stadtwerke Baden-Baden

Volkhard Malik, Geschäftsführer Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH

Dr. Alexander Pischon, Geschäftsführer Karlsruher Verkehrsverbund GmbH

Ingo Wortmann, Präsident des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV)

 

Liveschalte zu Robert Follmer, Bereichsleiter Verkehrs und Regionalforschung, infas Institut in Bonn
Alltagsmobilität während der CoronaPandemie – MOBICOR Baden-Württemberg

 

16.00 Uhr Konferenzende

10.00 Uhr | Session 1: Klimafreundliche Energieträger für die Mobilität

Moderation: Waldemar Epple, Vorstandsvorsitzender Automotive Engineering Network (AEN)

Vortrag 1: Batterieelektrische Mobilität bei Pkw und Lkw: Stand und Ausblick
Prof. Dr. Martin Wietschel, Fraunhofer ISI, Leiter des Competence Centers Energietechnologien und Energiesysteme, Leiter des Geschäftsfelds Energiewirtschaft

Vortrag 2: Klimafreundliche Energieträger im Mobilitätssektor (Batterie, Wasserstoff,synthetische Kraftstoffe)
Dr. Manuel C. Schaloske, Leiter Energie, Cluster Brennstoffzelle BW, e-mobil BW GmbH Landesagentur für neue Mobilitätslösungen und Automotive BW

Vortrag 3: Batterie- und Wasserstoffbusse im ÖPNV  
Stefan Prüfer, RNV Öffentliche Mobilität H2 Rivers (H2 Rhein Neckar)

Vortrag 4: Klimafreundliche Antriebstechnologien im Mobilitätssektor – Herausforderung der Zulieferindustrie 
Dr. Silke Wagener, Freudenberg, Head of Technology Communications

Vortrag 5: Akzeptanz für Veränderungen
Dr. Elisabeth Dütschke, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI, Leiterin
des Geschäftsfelds Akteure und Akzeptanz in der Transformation des Energiesystems

12.15 – 14.00 Uhr Mittagspause mit virtuellem Networking in Breakout-Räumen

14.00 Uhr | Session 2: Digitale Mobilität

Moderation: Dr.-Ing. Matthias Pfriem, Account Executive der PTV Planung Transport Verkehr AG

Vortrag 1: Digitale Transformation der Mobilität
Dr. Frauke Goll, Leiterin des Bereichs Strategie, Innovation und Transfer am FZI Forschungszentrum Informatik in Karlsruhe sowie des DIZ I Digitales Innovationszentrum

Vortrag 2: Integrierte Mobilitätsplanung und -steuerung
Prof. Dr. Lutz Heuser, Geschäftsführer der Urban Software Institute GmbH

Vortrag 3: Der Weg in Richtung automatisiertes und vernetztes Fahren
Dr.-Ing. Miriam Ruf, Head of Research Group am Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Vortrag 4: Autonomes Fahren beim Nutzfahrzeug
Dr. Martin J. Thul, Geschäftsführer der Commercial Vehicle Cluster – Nutzfahrzeug GmbH

16.15 Uhr Konferenzende


Moderator*innen und Referent*innen (Auszug)

Andy Becht

Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz

seit Mai 2016 Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz

seit 2016    Vorsitz FDP-Bezirksverband Pfalz

2002-2016  LUPPERT Rechtsanwälte


Steffen Bilger, MdB

Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

Seit 14.03.2018: Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

2018: Mitglied im Verkehrsausschuss, im Gemeinsamen Ausschuss und im Vermittlungsausschuss des Deutschen Bundestages

2011: Vorsitzender des CDU-Bezirksverbandes Nordwürttemberg, Mitglied in der Enquête-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität”

Seit 2009: Mitglied des Deutschen Bundestages

 

 


Monika Burkard

Bereichsleiterin Neue Mobilität, NVBW – Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg

seit September 2019: Bereichsleiterin Neue Mobilität, NVBW – Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg, mit den Teams Fuß- und Radverkehr, Digitale Mobilität/Fahrplanauskunft und Kompetenznetz Klima Mobil

2014-2019: Leiterin Abteilung Internationales, Direktorin (ab 2016), Kolping-Bildungswerk Württemberg, und Generalsekretärin (bis 2016 Projektleiterin) der European Foundation for Education

2007-2014: Projektleiterin (bis 2009 Assistentin der Geschäftsführung), Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, Berlin

2004 Abschluss: Diplom-Regionalwissenschaftlerin, Universität zu Köln und Universität Salamanca

Mitwirkung und Netzwerke (Auswahl):

  • Sprecherin der AG der Kompetenzstellen der Länder zum NaKoMo/MogLeb
  • Spitzenfrauen Baden-Württemberg
  • Jurymitglied bei der Auszeichnung „Wir machen Mobilitätswende!“
  • Jurymitglied beim Wettbewerb „Gemeinsam erfolgreich. Mobil in ländlichen Räumen“

Isabel Gotovac

Südwestrundfunk, Moderatorin

Seit Juni 2019 im SWR-Studio Karlsruhe als multimediale Reporterin

Journalistische Stationen als Hörfunk-Korrespondentin im ARD-Studio Istanbul, Kairo und im SWR-Hauptstadtstudio in Berlin

Journalistisches Volontariat beim SWR

Studium an der Universität Karlsruhe // Germanistik und Journalismus und Technik der elektronischen Medien


Prof. Dr. Lutz Heuser

Geschäftsführer der Urban Software Institute GmbH

Heuser begann seine Karriere 1987 als Projektmanager bei Digital Equipment in Karlsruhe, wo er von 1992 bis 1997 das Campus-based Engineering Center (CEC) Karlsruhe leitete. Von 1999 bis 2010 war er Leiter der Research-Abteilung der Walldorfer SAP AG. Heuser hatte von 2008 bis 2012 den Vorsitz von ISTAG (Information Society Technologies Advisory Group der Europäischen Kommission inne. 2006 rief er das International Research Forum ins Leben, das jährlich im Frühjahr stattfindet.

Er engagiert sich in der Graduiertenförderung und in der Forschung. Von September 2010 bis April 2012 war Heuser der Chief Technology Officer der AGT International und zugleich der Sprecher der Geschäftsleitung von AGT Germany. Seit August 2012 ist Heuser Chief Technology Officer des Urban Software Institutes, einem Inkubator für Produkte und Lösungen für Smart Cities.


Volkhard Malik

Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar

Seit Juli 2012 Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar

2011 Kommissarischer Leiter der neugegründeten Abteilung „Nachhaltige Verkehrspolitik“ im Ministerium für Verkehr und Infrastruktur

2009 Referatsleiter „Verkehrspolitik, Haushalt und Radverkehr“ im Innenministerium BW, später auch im Umwelt- und Verkehrsministerium und „Fahrradmanager Baden-Württemberg“ mit den Aufgaben:

  • Aufbau des Fahrradmanagements BW (Gründung Landesbündnis ProRad, Gründung Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in BW, Entwicklung Radroutenplaner BW)
  • Ausbau des Landesradverkehrsnetzes
  • Allgemeine Förderung des Radverkehrs

Dr. Frank Mentrup

Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe und Aufsichtsratsvorsitzender der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH

Seit 1. März 2013: Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe

2011 bis 2013: Politischer Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Funktionen und Mitgliedschaften (Auswahl):

  • Vorsitzender der TechnologieRegion Karlsruhe (TRK)
  • Vorsitzender der Magistrale für Europa
  • Mitglied im Hauptausschuss des Deutschen Städtetags
  • Präsident des Rates für Gemeinden und Regionen Europas - Deutsche Sektion (RGRE)

Margret Mergen

Oberbürgermeisterin Baden-Baden

seit Juni 2014: Oberbürgermeisterin der Stadt Baden-Baden

02/2007 - 05/2014: Wirtschafts- und Finanzdezernentin der Stadt Karlsruhe,

               ab 2009 Erste Bürgermeisterin

Mitwirkung und Mitgliedschaften (Auswahl):

Kommunale Mandate   

  • Baden-Baden Airpark GmbH: Mitglied Aufsichtsrat          

Regionale und Landesweite Tätigkeiten (Auswahl):

  • EVTZ Eurodistrict PAMINA
  • Karlsruher Verkehrsverbund KVV
  • Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg: Mitglied Aufsichtsrat
  • Regionalverband Mittlerer Oberrhein: Mitglied der Verbandsversammlung
  • Städtetag Baden-Württemberg: Vorstand, Finanzausschuss und Personal- und Organisationsausschuss
  • TechnologieRegion Karlsruhe GmbH: Aufsichtsrat und Gesellschafter

Dr.-Ing. Matthias Pfriem

Account Executive der PTV Planung Transport Verkehr AG

Dr.-Ing. Matthias Pfriem war 2010-2015 am Institut für Fahrzeugsystemtechnik am KIT als Akademischer Mitarbeiter im Bereich Fahrzeugtechnik tätig. Im Zentrum seiner Forschung stand dabei die Analyse der Realnutzung von Fahrzeugflotten mit elektrischen und hybridelektrischen Antrieben zur bedarfsgerechten Dimensionierung zukünftiger batterieelektrischer Fahrzeuge.

Ab Anfang 2016 bis April 2021 war er dann für das KIT als Clustermanager für Aufbau und übergreifende Koordination des Leistungszentrums Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe verantwortlich, in dem die Mobilitätsforschung der Karlsruher Forschungseinrichtungen auf einem breiten thematischen Spektrum gebündelt wird.

Seit Mai 2021 ist er bei der PTV Planung Transport und Verkehr AG als Account Executive im Bereich Sales Mobility tätig, um Kunden aus dem Bereich der Wirtschaft und öffentlichen Hand rund um den Einsatz der Produkte der PTV zur Simulation von Mobilität und Fahrzeugen zu betreuen.


Dr. Alexander Pischon

Geschäftsführer Karlsruher Verkehrsverbund GmbH

Dr. Alexander Pischon (54) studierte an den Universitäten in Berlin und Heidelberg Volkswirtschaftslehre und erreichte 1993 seinen Abschluss als Diplom-Volkswirt.

Nach seiner Promotion an der Universität Heidelberg, verschiedenen nationalen und internationalen Stationen bei ABB und der Deutschen Bahn übernahm Dr. Pischon seine jetzigen Positionen als Vorsitzender der Geschäftsführung der Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH (VBK), der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH (AVG), der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft mbH (KASIG), der Karlsruher Verkehrsverbund GmbH (KVV) sowie als Geschäftsführer in der Holding, der Karlsruher Versorgungs-, Verkehrs- und Hafen GmbH (KVVH).

Zusätzlich ist er seit 2019 in verschiedenen ÖPNV-Branchenverbänden für Karlsruhe aktiv, als Vorsitzender der VDV Landesgruppe Baden-Württemberg, als Mitglied des VDV Präsidiums auf Bundesebene sowie als Mitglied des Policy Boards des internationalen Branchenverbands UITP.


Stefan Prüfer

Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv), Leiter der Abteilung „Angebots- und Produktentwicklung“

Leiter der Angebots- und Produktentwicklung: Planung des Verkehrsangebotes einschl. Abstimmung zu den Städten (Politik und Verwaltung) zwecks Machbarkeit und Finanzierung

Weitere Aufgaben:

  • Integration Alternativer Antriebsformen (Slogan "nicht nur auf der Schiene elektrisch") sowie neuer Mobilitätsformen (On-Demand-Verkehre und Autonomes Fahren) in das Verkehrsangebot der 3 Städte

Geschäftsführer des Tochterunternehmens V-Bus (seit 2005) mit inzwischen fast 200 Mitarbeitern und 80 Busse, Einblicke in die Produktion von ÖV-Dienstleistungen.

Verkehrswirtschaftliche Mitgestaltung der rnv, deren Gründung 2005 erfolgte.


Christian Specht

Erster Bürgermeister der Stadt Mannheim

Christian Specht ist seit 2005 als Bürgermeister und seit 2007 als Erster Bürgermeister der Stadt Mannheim zuständig für: Finanzen, Beteiligungsvermögen, Sicherheit und Ordnung sowie IT.

Er ist u. a. Mitglied im Aufsichtsrat der MVV Energie AG und des Universitätsklinikums Mannheim GmbH, Aufsichtsratsvorsitzender der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH, sowie Vorsitzender des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar und des Planungsausschusses in der Verband Region Rhein-Neckar.

Der Volljurist ist auch Vorsitzender des Finanzausschusses im Städtetag Baden-Württemberg und stellvertretender Vorsitzender im Finanzausschuss des Deutschen Städtetages.


Ingo Wortmann

Präsident des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und Geschäftsführer MVG

seit 11/2018: Präsident des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV)

seit 11/2016: Vorsitzender der Geschäftsführung der Münchner Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) und Geschäftsführer für den Bereich Mobilität der Stadtwerke München GmbH

2010: Vizepräsident des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV)


Elke Zimmer, MdL

Staatssekretärin im Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

seit 12. Mai 2021 Staatssekretärin im Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

seit 01. Mai 2021 im Wahlkreis Mannheim II direkt gewähltes Mitglied des Landtags

seit 01. Dezember 2016 Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg für den Wahlkreis Mannheim II

                                                                       2014 bis 2021 Mitglied des Mannheimer Gemeinderats


Ihre Ansprechpartnerin

Iris Scheuermann
Projektmanagement und Kommunikation