Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier .

TechnologieRegion Karlsruhe

Newsletter | Ausgabe Nr. 2 | Februar 2021

Die Region Karlsruhe hat beim Landes-Wettbewerb "Innovationspark KI Baden-Württemberg“ die zweite Runde erreicht! Gemeinsam mit den Regionen Stuttgart und Neckar-Alb möchte sie eine europaweit einzigartige Infrastruktur für Künstliche Intelligenz aufbauen.

Nach der Bewerbung teilte das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau den drei Partnern mit, dass ihre Eckpunkten zu Inhalten, Flächen und Finanzierung des Vorhabens überzeugt haben und sie zur Teilnahme an der zweiten Stufe des Wettbewerbs eingeladen sind.

Der KI-Park soll durch vernetzte Standorte einen KI-Experimentier- und Datenraum für Unternehmen, Wissenschaft, Gesellschaft und öffentliche Verwaltung bieten. Darin sollen KI-Anwendungen, Produkte und Geschäftsmodelle konjunkturelle Impulse setzen und die Zukunftsfähigkeit des Landes stärken.

Neben dieser spannenden Meldung haben wir weitere wichtige Nachrichten aus der TechnologieRegion Karlsruhe zusammengestellt: So fordert etwa die IHK eine klare Strategie für die Wiederöffnung der Wirtschaft und Sie lernen Experten für Raumplanung und deutsch-französisches Business kennen.

Viel Vergnügen beim Lesen unseres Newsletters!

Ihr Jochen Ehlgötz 
Geschäftsführer
TechnologieRegion Karlsruhe GmbH 

Karlsruhe, Stuttgart und Neckar-Alb gründen die Genossenschaft Künstliche Intelligenz Baden-Württemberg

Die Regionen haben zwei weitere wichtige Etappen auf ihrem Weg zu einem gemeinsamen KI-Innovationspark zurückgelegt



Am 19. Februar 2021 gründeten elf Partner aus den drei Regionen eine Genossenschaft. Unter deren Dach wollen sie das zukunftweisende Gemeinschaftsprojekt zur Stärkung Baden-Württembergs als herausragender Standort von Wirtschaft und Wissenschaft weiter vorantreiben.

Und am 22. Februar 2021 reichten die Partner beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau ihre detaillierten Planungen zu Inhalten, Flächen und Finanzierung des Vorhabens ein. Damit erfüllte die Allianz die geforderten Vorgaben in der zweiten Stufe des vom Land ausgeschriebenen Wettbewerbs "Innovationspark Künstliche Intelligenz Baden-Württemberg“.

mehr...

Klare Öffnungsstrategie für ein Wiederanfahren der Wirtschaft

Dachverband der IHKs in Baden-Württemberg fordert verlässliche Perspektive und Öffnungsstrategie für ihre Betriebe



"Es muss eine Öffnungsstrategie auf den Tisch, die aufzeigt, wann und unter welchen Bedingungen das wirtschaftliche Leben in der Breite wieder hochgefahren werden kann. Tausende geschlossene oder indirekt betroffene Unternehmen erbringen seit Wochen, ja gar seit Monaten, ein Sonderopfer stellvertretend für die gesamte Wirtschaft. Das zeigen die dramatischen Anrufe, Briefe und E-Mails, die jede einzelne unserer IHKs täglich erreichen,“ so Wolfgang Grenke, Präsident der IHK Karlsruhe und des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertages (BWIHK).

mehr...

Schulung zum Welcome Guide startet mit dem 2. Modul

Gelungener Auftakt: Zwanzig engagierte Bürgerinnen und Bürger lassen sich zu Begleitern für internationale Fachkräfte ausbilden





In Kooperation mit dem Rotary Club Karlsruhe-Fächerstadt bildet das Welcome Center TRK ehrenamtlich engagierte Menschen aus, die internationalen Fachkräfte und Studierenden für einen begrenzten Zeitraum als Begleiter zur Seite stehen werden, um ihnen das Einleben in der TechnologieRegion zu erleichtern.

Die künftigen Welcome Guides bereiten sich auf ihre ehrenamtliche Tätigkeit in intensiven Gruppenarbeiten vor und erhalten eine maßgeschneiderte Schulung in interkultureller Kommunikation.

mehr...

Lösungen für die kommunale Wärmeplanung

Energieexperte Erwin Kober spricht im Interview über die beste Herangehensweise an eine Strategie für klimaneutrale Wärmeversorgung



Das neu gefasste Klimaschutzgesetz regelt seit Oktober 2020 die kommunale Wärmeplanung in Baden-Württemberg. Durch eine kommunale Wärmeplanung können alle Kommunen in Baden-Württemberg einen Fahrplan für eine klimaneutrale Wärmeversorgung im Jahr 2050 erarbeiten.

Stadtkreise und großen Kreisstädte in Baden-Württemberg sind gesetzlich verpflichtet, bis Ende 2023 eine strategische Wärmeplanung zu erarbeiten. 

mehr...

Online-Netzwerktreffen „International Come Together“

Gemeinsam mit dem Rotary Club Karlsruhe-Fächerstadt lädt das Welcome Center TRK zum nächsten Event am 30. März ein





Das „International Come Together“ ist ein soziales Event für internationale Fachkräfte, Studierende und Interessierte in der TechnologieRegion Karlsruhe. Das beliebte Veranstaltungsformat wird derzeit per Videokonferenz angeboten. Die Treffen sind eine ideale Gelegenheit um wertvolle Kontakte zu knüpfen und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Als Speakerin des Abends referiert Meike von Platen-Holzapfel zum Thema „Interkulturelle Herausforderungen im deutschen Arbeitsalltag“.

mehr...

Trainingsprogramm für Mitarbeiter des ÖPNV

In 2021 bietet das UITP Regional Training Centre Karlsruhe Weiterbildungen in Ticketverkauf, Fahrplanerstellung und Mobilitätsdienstleistung an



Die Themen der Schulungen sind „Contactless, Mobile and Account-based Ticketing“, „Bus Planning and Scheduling“ und „Mobility as a Service (MaaS)“. Die Trainings finden in englischer Sprache statt und richten sich weltweit an Fachkräfte aus dem öffentlichen Personennahverkehr.

mehr...

Expertinnen und Experten aus der TechnologieRegion Karlsruhe

Das "TRK Expertennetzwerk“ bietet eine Übersicht kompetenter AnsprechpartnerInnen für die regionalen Fokusthemen



In der TechnologieRegion Karlsruhe ist die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in vielen Bereichen von großer Bedeutung. Auch auf der französischen Seite, in der europäischen Gebietskörperschaft Elsass (Collectivité européenne d’Alsace), finden Sie Expert*innen, die im TRK-Expertennetzwerk vertreten sind. Mit Axel Stabnau präsentieren wir Ihnen einen Experten aus dem Elsass, der sich mit den deutsch-französischen Geschäftsgepflogenheiten bestens auskennt und die bilaterale Entwicklung vorantreibt.

Weitere wertvolle Kontakte zu den Fokusthemen Energie, Mobilität und Digitalisierung haben wir im „TRK Expertennetzwerk“ für Sie zusammengestellt.

mehr...

Weiterer Baustein für sichere Datenübertragung in Mittelbaden

Städte-Netzwerk re@di professionalisiert seine Netzinfrastruktur durch Zusammenarbeit mit Internet-of-things-Initiative



Die Stadtverwaltung Ettlingen und die Stadtwerke Ettlingen haben im Rahmen des re@di-Verbunds eine Zusammenarbeit mit The Things Industries (TTI) vereinbart. Das ist eine Premiere im kommunalen Sektor, durch die nun LoRaWAN- und Smart-City-Aktivitäten intensiviert werden sollen.

mehr...

Forschungsprojekt "Smart East" gestartet

Das Vorhaben in der Karlsruher Oststadt möchte ein gemischtes Gewerbegebiet in ein energieoptimiertes, smartes Quartier transformieren



In direkt aneinander angrenzenden Wohn-, Büro- und Produktionsgebäuden wird die Energieversorgung digitalisiert. Die lokalen Energiesysteme werden in ein integriertes Optimierungs- und Betriebsmodell vernetzt. Die damit entstehenden Potenziale für eine erneuerbare, klimaneutrale Energieversorgung sollen in der Praxis evaluiert und wirtschaftlich bewertet werden. 

mehr...

Prof. Dr. Gerd Hager in nationales Expertenforum berufen

Der Direktor des Regionalverbandes Mittlerer Oberrhein gehört seit Februar dem Forum Planungsrecht der Leibnitz-Gemeinschaft an



Das Forum Planungsrecht ist Teil der Akademie für Raumentwicklung in der Leibnitz-Gemeinschaft. Dort werden die neuesten wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Recht der Raumordnung diskutiert. Das Forum unterbreitet Vorschläge für die Zukunft der Planung in der Bundesrepublik. Prof. Hager freut sich über die Berufung und möchte seine Kenntnisse und Erfahrungen in der Regionalplanung und in der kommunalen Bauleitplanung in den nationalen Gedankenaustausch einbringen.

mehr...

Dr. Angela Francke erhält Stiftungsprofessur für Radverkehr

Ab dem Sommersemester 2021 wird der Studienschwerpunkt an der Hochschule Karlsruhe ausgebaut



Die Verkehrswissenschaftlerin Dr. Angela Francke hat den Ruf an die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft angenommen. Ab dem 1. März 2021 wird sie die Professur für Radverkehr im Studiengang Verkehrssystemmanagement an der Fakultät für Informationsmanagement und Medien besetzen. Damit wird an der Hochschule Karlsruhe, in der fahrradfreundlichsten Großstadt Deutschlands, der Schwerpunkt Radverkehr deutlich erweitert und vertieft.

mehr...

Jetzt mit KI-Engineering durchstarten

Bewerben Sie sich mit Ihrem Unernehmen noch bis zum 15. März für den aktuellen QuickCheck-Aufruf "Jetzt mit KI durchstarten“



Sie stehen in Ihrem Unternehmen vor Herausforderungen bzw. haben Anforderungen, bei denen Ihnen Künstliche Intelligenz als vielversprechender Lösungsansatz erscheint? Es fehlt Ihnen aber an notwendiger Expertise, um diese Idee auf Ihre Realisierbarkeit abzuklopfen und weiter voranzutreiben? Dann sind Sie im Kompetenzzentrum CC-KING genau richtig.

mehr...

Auch 2021 die kreative Seite der Region daten

Lernen Sie am 22. April online das gestalterische Potenzial der TRK kennen und finden Sie neue Lösungen für ihre Organisation!



Das K3-Büro lädt Unternehmer, Marketeers, Kommunikatoren und Interessierte digital zum kreativen Speeddating ein, um Kreativschaffende und deren Dienstleistungen sowie Produkte kennenzulernen. Erfahren Sie, warum Karlsruhe seit 2019 UNESCO „Creative City of Media Arts“ ist. Los geht’s am 22.  April um 15 Uhr.

mehr...

Weiterbildung zum "Home-Office-Manager*in“

Das IHK-Bildungszentrum Karlsruhe bietet diesen Zertifizierungslehrgang Ende April 2021 deutschlandweit als erstes an



Home-Office beschäftigt derzeit die Unternehmen im besonderen Maß. Aber das Thema bleibt auch nach der Pandemie aktuell. Deshalb ist es wichtig, gezieltes und umfassendes Wissen in den Firmen aufzubauen. Den rund achtwöchigen berufsbegleitenden Lehrgang hat das IHK-Bildungszentrum gemeinsam mit der Karlsruher Home-Office-Allianz organisiert. 

mehr...

Invest BW: Investitions- und Innovationsförderung

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau stellt insgesamt 300 Millionen Euro an Zuschüssen bereit



Die Zuschüssen aus dem Zukunftsprogramm „Zukunftsland BW – Stärker aus der Krise“ bilden damit das größte branchenoffene Investitions- und Innovationsförder-
programm in der Geschichte Baden-Württembergs. Es beinhaltet zwei Förderlinien: Innovationsförderung und Investitionsförderung. 

mehr...

Neues Innovations- und Investitionsprogramm für Bioökonomie

Das Land fördert zukunftsfähige Projekte mit rekordhaften 35 Millionen Euro aus der Rücklage "Zukunftsland BW – Stärker aus der Krise"



„Die Bioökonomie ist einer der wichtigsten Innovationstreiber der nächsten Jahre – mit unserem neuen Förderprogramm unterstützen wir Unternehmen konsequent dabei, dieses wichtige Zukunftsfeld zu besetzen“, so Minister Peter Hauk (MdL). 

mehr...

Veranstaltungen

1. März, Netzwerkdenken in der Szenografie; zkm.de / 1. - 2. März, 2. Pune International Business Summit; india-karlsruhe.com / 2. März, Informationsveranstaltung zum Projektstart Quantencomputing; iao.fraunhofer.de / 4. März, Web-Seminar: Neukundenakquise in Corona-Zeiten – und danach; k3-karlsruhe.de / 10. März, Industriearbeitskreis "Geteilte Mobilität: Forschungsstand und Praxiseinsichten"; profilregion-ka.de / 10. - 11. März, Online-Weiterbildung zum innerbetrieblichen Elternguide; elvisory.de / 10. - 12. März, UX Challenge – Karlsruher Hackathon für User Experience; steinbeis-europa.de / 11. März, Web-Seminar: Wie schalte ich erfolgreich Werbung auf Facebook und Instagram; k3-karlsruhe.de / 11. März, 3. Informationsveranstaltung zu regioKArgo; ae-network.de / 16. - 17. März, 1. Karlsruher Eventrecht-Tage; eventfaq.de / 17. - 18. März, OCM 2021 - 5. Konferenz zur Optischen Charakterisierung von Materialien; iosb.fraunhofer.de / 18. März, GetDigital@IHK - Der Kongress; karlsruhe.ihk.de / 20. März, Markt der Berufe 2021 goes digital; sprungbrett-ausbildung.de / 20. März, Online CampusTag der DHBW Karlsruhe; karlsruhe.dhbw.de / 22. - 25. März, 4. Frühlingstage der Nachhaltigkeit am KIT; zak.kit.edu / 24. März, Deutscher Weiterbildungstag; deutscher-weiterbildungstag.de 

Haben Sie Veranstaltungen, die wir in unserem Kalender berücksichtigen dürfen? Wir freuen uns wenn Sie uns, diese über unser Formular übermitteln. 

Sie möchten mehr Informationen?
Dann folgen Sie uns auf FacebookFacebook, YouTubeYouTube und LinkedLinkedIN.

Newsletter-Abonnement beenden? Newsletter abbestellen