Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier .

TechnologieRegion Karlsruhe

Newsletter | Ausgabe Nr. 3 | März 2021

Viele Veranstaltungen in unserer Region haben sich an die Pandemie-Situation angepasst, deshalb finden der Kongress für Gründerinnen, der Karlsruhe Mobility Summit, das Kreative Speeddating oder wie vor kurzem sogar ein Musikfestival jetzt online statt.

Auch Events auf Abstand und im Freien werden häufiger, wie etwa die Begrüßung von Karlsruhes neuer Professorin für Radverkehr. Apropos Rad: Karlsruhe hat beim ADFC-Test erneut den Titel fahrradfreundlichste Großstadt Deutschlands errungen!

Aber natürlich behalten wir auch andere Mobilitätsarten im Auge, wie den batterieelektrischen LKW eActros zum Beispiel, der sich beim Praxistest im Nordschwarzwald bewährt. Oder das Projekt LogIKTram, bei dem die Verbundpartner ein Logistikkonzept für den Gütertransport in Straßenbahnen erarbeiten.

Sie sehen, es wartet wieder spannender Lesestoff auf Sie.

Wir wünschen Ihnen schöne Osterfeiertage!

Ihr Jochen Ehlgötz 
Geschäftsführer
TechnologieRegion Karlsruhe GmbH 

NEO2021 – Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe

Wir suchen noch bis zum 21. Mai Beispiele für die erfolgreiche Transformation von Unternehmen in Deutschland und dem Elsass



An Megatrends wie Klimaschutz, Digitalisierung oder Individualisierung kommt heute keine Organisation mehr vorbei. Auch das Thema Nachhaltigkeit gilt längst als ökonomischer und gesellschaft­licher Auftrag, daneben sorgen kürzere Innovationszyklen, intelligent vernetzte Systeme und enorme Datenmengen für einen Paradigmenwechsel. Wer heute im wirtschaftlichen Wettbewerb be­stehen will, muss all diese Treiber des Wandels als Chance nutzen, um sein Geschäfts­modell für die Zukunft zu sichern.

Deshalb zeichnet der NEO2021 – Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe – in diesem Jahr Entwicklungen aus, mit denen sich Unternehmen erfolgreich den Herausforderungen der Zeit stellen. Das können Technologien, Produkte, Dienstleistun­gen, Prozesse, Wertschöpfungs­- und Lieferketten, Kooperationen oder disruptive Geschäftsmodelle sein. Der Innovationspreis ist bundesweit und grenzüberschreitend im französischen Elsass ausgeschrieben. Der mit 20.000 Euro dotierte Innovationspreis ist bundesweit und grenzüberschreitend im französischen Elsass ausgeschrieben.

mehr...

Unsere Geschäftsstelle sucht Verstärkung!

Assistenz der Geschäftsleitung als Schwangerschaftsvertretung (m/w/d) in Vollzeit



Weitere Informationen zur Stellenausschreibung, sowie die Anforderungen und Vorraussetzungen finden Sie auf unserer Website. 

mehr...

Aktivitäten des Welcome Center TRK im April

Internationale Fachkräfte, Studierende und Interessierte sind zum Online-Seminar am 15. April und zum Netzwerktreffen am 29. April eingeladen





Am 15. April organisiert das Welcome Center TechnologieRegion Karslruhe in Kooperation mit BARMER ein englischsprachiges Online-Seminar zum Thema „Das Sozialversicherungssystem in Deutschland“.

Am 29. April findet das nächste „International Come Together“ in Kooperation mit dem Rotary Club Karlsruhe-Fächerstadt statt. Die Netzwerktreffen sind eine ideale Gelegenheit, wertvolle Kontakte zu knüpfen und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

mehr...

KIT-Reallabor bringt Klimaschutz in die Gesellschaft

Im "Karlsruher Reallabor Nachhaltiger Klimaschutz" (KARLA) forschen WissenschaftlerInnen gemeinsam mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft



Das Karlsruher Projekt ist eines von fünf Reallaboren, die vom baden-württembergischen Wissenschaftsministerium gefördert werden. Sie erforschen übergreifende Klimaschutzstrategien und -maßnahmen in städtischen und ländlichen Regionen. Beim Entwickeln von Energie- und Mobilitätskonzepten oder Konzepten zur Gebäudenutzung beziehen sie unterschiedliche Akteure in den wissenschaftlichen Prozess mit ein.

mehr...

Kommunales Förderprogramm für Elektromobilität

Noch bis zum 17. Mai können Kommunen eine Förderung des Bundes für Ihre ausgearbeiteten Konzepte beantragen



Mit derzeit 80 Prozent – wobei die förderfähigen Ausgaben auf maximal 100.000 Euro netto begrenzt sind – unterstützt der Bund derzeit Kommunen beim Ausbau der Elektromobilität. 

Das neue Förderprogramm greift bei umfassenden Konzepten, beispielsweise zum Ausbau der Ladeinfrastruktur, zur Entwicklung einer E-Fahrzeugflotte oder der Einführung eines e-Carsharing-Systems.

mehr...

PTV Group und Bosch besiegeln Bündnis für bessere Luft

Ziel der neuen Zusammenarbeit ist, die Luftqualität weiter zu verbessern und verkehrsnahe Emissionen in Städten zu verringern



In und außerhalb Europas kämpfen sehr viele Städte mit Problemen bei der Luftqualität. Deshalb sehen die beiden Unternehmen für ihre innovative Lösung weit über 2.000 potenzielle KundenInnen in mehr als 120 Ländern. Dabei wird das Know-how von Bosch im Bereich der Messung, Modellierung und Analyse von Luftqualitätsdaten mit der Expertise der PTV in Sachen Verkehrsplanung und -simulation kombiniert.

mehr...

Karlsruhe Mobility Summit 2021

Die Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe lädt am 16. April zum Online-Event mit spannenden Fachvorträgen und virtueller Messe ein



Ab 10 Uhr lädt das Leistungszentrum Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe alle Interessierten zu spannenden Online-Fachvorträgen sowie einer virtuellen Messe mit Exponaten und der Möglichkeit zur Interaktion mit den Forschenden ein. 

mehr...

Expertinnen und Experten aus der TechnologieRegion Karlsruhe

Das "TRK Expertennetzwerk" bietet eine Übersicht kompetenter AnsprechpartnerInnen für die regionalen Fokusthemen



Als eine der führenden Expertinnen im Bereich "Virtual Engineering" möchten wir Ihnen heute Prof. Jivka Ovtcharova vorstellen. Sie befasst sich mit den nötigen Kernkompetenzen für eine zunehmend digitalisierte, automatisierte, vernetzte und komplexe Welt befasst.

Ihr Forschungsbereich bildet eine wichtige Wissensquelle für die TechnologieRegion, denn laut einer Bitkom-Studie ergreift ein Großteil der Unternehmen Digitalisierungsmaßnahmen in den Bereichen Technologie, Geschäftsprozesse und Mitarbeiter. 

Weitere wertvolle Kontakte zu den Fokusthemen Energie, Mobilität und Digitalisierung haben wir im "TRK Expertennetzwerk" für Sie zusammengestellt.

mehr...

Hilfe für Schnell- und Selbsttests in Unternehmen

Die IHK Karlsruhe informiert Firmen, wie sie ihre MitarbeiterInnen vor Ansteckung schützen und damit auch die Pandemie eindämmen können



Das Thema "Testen im Unternehmen" ist ein maßgebliches Modul bei der Corona-Prävention. Um den Unternehmen die Überlegung hinsichtlich Schnell- und Selbsttests zu erleichtern, hat die IHK Karlsruhe eine Informationsseite auf ihrer Homepage eingerichtet.

mehr...

2,7 Millionen Euro für städtebauliche Erneuerung in Ettlingen

Das Städtebauförderungsprogramm 2021 gibt den pandemiebedingt stark belasteten Kommunen Planungssicherheit für ihre städtebauliche Weiterentwicklung



Mit den Bundes- und Landesfinanzhilfen fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau drei Maßnahmen: das Sanierungsgebiet Pforzheimer Straße/Schillerstraße, den Ortskern Oberweier und den Ersatzneubau Sporthalle Schillerstraße

mehr...

Netzwerktreffen für deutsch-französische Partnerschaften

Das Land möchte die über 400 baden-württembergisch-französischen Städte- und Kommunalpartnerschaften mit einem jährlichen Treffen stärken



Im März fand der erste Zukunftsdialog für Städte- und Kommunalpartnerschaften im Rahmen der Partnerschafts-Konzeption "Baden-Württemberg & Frankreich" statt. Die virtuelle Veranstaltung in Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Institut (dfi) brachte rund 150 Akteure der Partnerschaften aus Kommunalverwaltung und Zivilgesellschaft zusammen. 

mehr...

Volocopter unterzeichnet Finanzierungsrunde über 200 Millionen Euro

Das Flugtaxi-Unternehmen aus Bruchsal arbeitet momentan daran, seine nachhaltigen Mobilitätsangebote in Städten weltweit anzubieten



Die frischen Gelder der Investoren fließen in den Zulassungsprozess des VoloCity – ein elektrisches Flugtaxi für Städte. Außerdem sollen sie die Eröffnung der ersten kommerziellen Routen beschleunigen und die Führungsposition Volocopters im Urban Air Mobility-Markt (UAM-Markt) untermauern, wie das Unternehmen mitteilt.

mehr...

Karlsruhe erneut fahrradfreundlichste Großstadt Deutschlands

Ergebnisse des ADFC-Fahrradklima-Tests veröffentlicht / Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup freut sich über Rückenwind für die Verkehrswende



Im aktuellen Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) errang die Fächerstadt erneut die Spitzenposition. Mit einer Durchschnittsnote von 3,07 wurde sie wie beim letzten Test vor zwei Jahren die fahrradfreundlichste deutsche Großstadt. Damit verwies Karlsruhe die langjährige Fahrradhochburg Münster auf Rang zwei, dahinter folgt Freiburg auf dem dritten Platz.

mehr...

Hochschule Karlsruhe: Start der Professur für Radverkehr

Ein breites Bündnis – darunter auch die TechnologieRegion Karlsruhe GmbH – begrüßte Professorin Angela Francke in Karlsruhe



Mit einem interaktiven Stadt-Spiel per Fahrrad wurde Anfang März die neu berufene BMVI-Stiftungsprofessorin für Radverkehr Angela Francke offiziell an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft begrüßt. Die Teilnehmenden fuhren einen Parcours mit 15 Stationen ab und lösten unterschiedliche Fragen mit Bezug zum Fahrrad.

mehr...

Batterie-LKW bewährt sich im schweren Lieferverkehr

Der eActros vom Mercedes-Benz fährt seit drei Jahren als Prototyp bei diversen Kunden. In diesem Jahr soll er im Werk in Wörth in die Serienproduktion gehen



Der rein batterieelektrisch angetriebene Mercedes-Benz eActros bewährt sich seit Juli 2019 bei der Firma Logistik Schmitt im intensiven Praxistest. Insgesamt hat der eActros im Nordschwarzwald bislang rund 50.000 Kilometer zurückgelegt und 5.000 Touren mit insgesamt über 100.000 Ladungsträgern absolviert. Damit belegt der Einsatz des eActros bei Logistik Schmitt, dass der batterieelektrische Lkw die gleichen Aufgaben wie ein konventionelles Diesel-Fahrzeug erledigen kann. 

mehr...

Gütertransport mit der Straßenbahn

Beim Projekt LogIKTram entwickeln die Verbundpartner ein Logistikkonzept auf Basis der Karlsruher Zweisystem-Stadtbahnen



Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG), das FZI Forschungszentrum Informatik und weitere Partner entwickeln ein fahrzeugtechnisches und logistisches Konzept für eine „Gütertram“ auf der Basis einer Karlsruher Zweisystem-Stadtbahn und untersuchen die Auswirkungen auf den Straßen- und Schienenverkehr. LogIKTram ist Teil der Gesamtinitiative regioKArgo, deren Partner neue Formen des Verkehrsträger-übergreifenden Warenladungs- und Lieferverkehrs erforschen und umsetzen wollen.

mehr...

HubWerk01 und Up2B fördern jetzt gemeinsam Start-ups

Gründerteams und junge Unternehmen in der Region sollen künftig das Beste aus den beiden Ökosystemen bekommen



Für die Entwicklung einer Geschäftsidee zu einem erfolgreichen Unternehmen braucht es die richtigen Partner, eine gezielte Betreuung und Zugang zu Märkten und Kapital. Diese Voraussetzungen wollen das Bruchsaler Digitalisierungszentrum HubWerk01 und der Accelerator Up2B künftig verstärkt gemeinsam erfüllen. Dazu wollen die beiden Einrichtungen ihre jeweiligen Angebote enger aufeinander abstimmen.

mehr...

Das CyberLab HighTech BW des Cyberforum Karlsruhe erhält Förderung

Baden-Württemberg verteilt im Rahmen der Kampagne "Start-up BW" 5,1 Millionen Euro an seine Acceleratoren, damit diese ihre Unterstützung für Gründer ausbauen



Die ersten Bewilligungsbescheide wurden an zunächst acht Projektpartner überreicht. Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut zeigte sich beeindruckt von der hohen Qualität der eingereichten Projektvorschläge: „Unsere Start-up BW Acceleratoren sind ein bedeutender Baustein in der Gründungsförderung des Landes. Mit ihnen unterstützen wir erfolgreich Gründungen in technologieorientierten Zukunftsfeldern.“ 

mehr...

Female Founders Online Congress 2021

Vom 14. bis 16. April 2021 geht es online um Themen wie Social Entrepreneurship, Digitalisierung, Finanzierung, Vermarktung und Netzwerken



In der Grün­de­rin­nen-Hochburg Baden-Württem­berg sollen noch mehr Frauen ihre unter­neh­me­ri­schen Potenziale nutzen. Damit für sie der Ein­stieg in die Selbst­stän­dig­keit leichter wird, gibt es den Female Founders Online Congress: Es wird um Female Leader­ship ­ge­hen und um Social Entre­pre­neur­ship, um die Digita­li­sie­rung von Ge­schäfts­ideen und Finan­zie­rungs­mög­lich­kei­ten. Auf dem Program­m ­ste­hen außerdem die Themen Vermark­tung, Netzwerken und Sicht­bar­keit. Der Kongress findet 2021 ausschließlich online statt, bildet unterschiedlichste Branchen ab und ist kostenlos. 

mehr...

Ein Date mit der kreativen Seite der Region

Am 22. April treffen sich Kreativschaffende und Unternehmen bei einem ganz besonderen Netzwerk-Format



Das K3-Büro der Stadt Karlsruhe lädt UnternehmerInnen, Marketeers, KommunikatorInnen und Interessierte zum kreativen Speeddating ein. Hier können sie virtuell Kreativschaffende und deren Dienstleistungen oder Produkte kennenlernen – und neue Lösungen für ihre Organisation finden. 

mehr...

Zukunft der Galopprennen in Iffezheim gesichert

Gemeinderat macht in einer Sondersitzung den Weg für die Initiative „Baden Galopp“ als neue Pächter der Rennbahn frei



„Die Tradition lebt weiter“, zeigt sich Bürgermeister Christian Schmid Mitte März über das positive Votum des Iffezheimer Gemeinderates erleichtert. Die Zukunft und Neuausrichtung der geschichtsreichen Galopprennen bei Baden-Baden ist geklärt, seit das Gremium für einen Pachtvertrag mit der Initiative „Baden Galopp“ als neuen Betreiber stimmte.

mehr...

Flächensparen liegt im Trend

In seinem "Jahresbericht Flächenmonitoring 2020“ bilanziert der Regionalverband Region Mittlerer Oberrhein den Verbrauch der kommunalen Flächennutzungspläne



Beim sparsamen Umgang mit der begrenzen Ressource der Flächen war 2020 ein passables Jahr, sagt Verbandsdirektor Gerd Hager. Trotz des angestiegenen Werts im Vergleich zu den Vorjahren setzt sich aber der Trend fort, dass Flächenneuausweisungen zurückgehen. So sind zwischen 2012 und 2020 im Durchschnitt pro Jahr rund 16 Hektar neue Flächen in der Region ausgewiesen worden. Im Zeitraum 2000 bis 2011 war es mit durchschnittlich 152 Hektar pro Jahr noch fast das Zehnfache gewesen. 

mehr...

Virtuelle Party aus Bruchsal wird zum internationalen Event

5.000 Fans saßen unter anderem in England, Frankreich und Slowenien vor den Rechnern, weil das Festival von Bruchsals Partnerstädten angekündigt wurde



Beim Homefestival 1.0 im Digitalisierungszentrum HubWerk01 standen elf junge DJs und Rapper auf der Bühne und zeigten, dass Musik auch in Zeiten von Corona die Massen begeistern kann. Der Livestream mit Hip-Hop, EDM, Rap und Techno wurde von der Bruchsaler Tourismus, Marketing & Veranstaltungs GmbH und dem Künstlerkollektiv Music Apartment organisiert.  

mehr...

Veranstaltungen

12. - 16. April, Digitale Hannover Messe 2021; hannovermesse.de / 13. - 16. April Webinar-Reihe "Businesslunch mit Kompetenz"; ihk24.de / 14. April, Orientierungsveranstaltung: Welche Hochschule passt zu mir?; hs-karlsruhe.de / 19. - 22. April, PKI - Grundlagen, Vertiefung, Realisierung; secorvo.de / 22. April, Girls'Day 2021; girls-day.de / 22. April, Boys'Day 2021; boys-day.de / 23. - 25. April, SDaCathon - Hack the Construction!; cyberforum.de / 30. April, Home-Office-Manager*in (IHK) - Onlineweiterbildung; ihk-biz.de

Haben Sie Veranstaltungen, die wir in unserem Kalender berücksichtigen dürfen? Wir freuen uns wenn Sie uns, diese über unser Formular übermitteln. 

Sie möchten mehr Informationen?
Dann folgen Sie uns auf FacebookFacebook, YouTubeYouTube und LinkedLinkedIN.

Newsletter-Abonnement beenden? Newsletter abbestellen