Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier .

TechnologieRegion Karlsruhe

Newsletter | Ausgabe Nr. 7 | Juli/August 2021

Baden-Baden ist Welterbe! Die TechnologieRegion Karlsruhe gratuliert herzlich und freut sich mit der Stadt über die Aufnahme als Teil der "Great Spas of Europe" in die UNESCO-Welterbeliste.

Baden-Baden bietet aber noch viel mehr. So fand die Regionalkonferenz Mobilitätswende am 7. und 8. Juli 2021 im Kongresshaus statt und wurde live gestreamt. Die Keynotes zugeschalteter Speaker, rege Diskussionen in Breakout-Sessions oder das Elektroflugzeug h-aero, das mit den Gewinner*innen des Future Mobility Awards für Start-ups einschwebte – sie alle zeigten, wie wichtig Digitalisierung für die Etablierung einer klimafreundlichen Mobilität ist.

Im Newsletter finden Sie weitere Beiträge zum Thema Mobilitätswende. Etwa die Meldung des KIT zu den erneuerbaren Kraftstoffen reFuels, die nach Praxistests für einen breiten Einsatz und CO2-reduziertes Fahren geeignet sind. Oder die Weltpremiere des batterieelektrischen Lkws eActros, der ab Herbst im Mercedes-Benz-Werk in Wörth am Rhein serienmäßig hergestellt wird und so den Schwerlastverkehr umweltfreundlicher macht.

Außerdem möchten wir Sie bereits heute auf die Verleihung des NEO2021 am 26. November hinweisen. Dann wird der Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe unter fünf Nominierten für erfolgreiche Innovationen für die digitale Transformation in Unternehmen verliehen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre unseres Newsletters und einen unbeschwerten Sommer!

Ihr Jochen Ehlgötz
Geschäftsführer
TechnologieRegion Karlsruhe GmbH 

Baden-Baden in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen

Das Welterbe-Komitee hat in seiner 44. Sitzung am 24. Juli 2021 für die Aufnahme der "Great Spas of Europe" in die UNESCO-Welterbeliste gestimmt



"Ich freue mich riesig für Baden-Baden. Die Stadt kann wirklich stolz sein auf das, was sie zu bieten hat, und auf die Menschen, die sich für sie einsetzen. Die Aufnahme der "Great Spas of Europe" in die UNESCO-Welterbeliste würdigt unsere gemeinsame europäische Bädertradition als kulturelles Erbe der Menschheit," so Ministerin Nicole RazaviMdL vom Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen Baden-Württemberg, der obersten Denkmalschutzbehörde des Landes.

mehr...

Erste Virtuelle Ausgabe der Regionalkonferenz Mobilitätswende

Am 7. und 8. Juli wurden live aus dem Kongresshaus Baden-Baden Lösungen und Konzepte zur Zukunft des klimafreundlichen Verkehrs nach Corona aufgezeigt





Den Verkehrssektor nachhaltig gestalten – noch dazu in Zeiten einer Pandemie – ist das große Thema der Regionalkonferenz Mobilitätswende. 

Nahezu 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland waren bei der erstmals virtuell durchgeführten und aus dem Kongresshaus Baden-Baden gestreamten Regionalkonferenz Mobilitätswende dabei. Zahlreiche Beiträge zur Gestaltung einer nachhaltigen und CO2-reduzierten Mobilität wurden von politischen Vertreter*innen und Verkehrsexpert*innen mit Start-up-Gründer*innen und Jugendlichen eingebracht. Deutlich wurde: Die Verkehrswende ist unabdingbare Voraussetzung für mehr Klimaschutz!

mehr...

Das Start-up cogniBIT ist Preisträger des Future Mobility Awards 2021

Der Gewinner wurde im Rahmen der 4. Regionalkonferenz Mobilitätswende am 07.Juli 2021 feierlich bekannt gegeben



Mit diesem Preis wurden zum zweiten Mal nachhaltige Mobilitätslösungen ausgezeichnet. Die Jury des Future Mobility Awards würdigte außerdem das Start-up Routago mit einem Förderpreis für Ihren Beitrag zur Bewältigung einer mobilitätsrelevanten gesellschaftlichen Heraus-forderung. Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe und Steffen Bilger, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, überreichten auf der virtuellen Regionalkonferenz Mobilitätswende die Trophäe.

mehr...

Fünf Innovationen stehen im Finale des NEO2021

Am 26. November präsentiert die TechnologieRegion Karlsruhe herausragende Beispiele für die Transformation von Unternehmen



Die Experten-Jury aus Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlicher Hand hatte keine leichte Aufgabe. Sie durfte unter elf hochkarätigen Bewerbungen, die es in die zweite Runde des NEO2021 geschafft hatten, fünf Finalistinnen und Finalisten auswählen. Gesucht sind in diesem Jahr herausragende Beispiele für die Transformation von Unternehmen.

mehr...

Sprachtechnologien: Zoom übernimmt Ausgründung kites aus dem KIT

Informatiker des KIT sind Experten für Spracherkennung und -übersetzung in Echtzeit – kites-Team soll helfen, Zooms maschinelle Übersetzung zu verbessern



Das US-amerikanische Unternehmen Zoom Video Communications erwirbt die kites GmbH, eine Ausgründung aus dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT), die sich auf die Entwicklung von Echtzeitlösungen für maschinelle Übersetzungen spezialisiert hat. Das hat Zoom am 29. Juni bekanntgegeben.

mehr...

reFuels für den breiten Einsatz geeignet

Praxistests zeigen positive Ergebnisse bei Schadstoffemissionen – Umweltbilanzierung ergibt nennenswertes CO₂-Reduktionspotenzial der reFuels



reFuels umfassen erneuerbare Kraftstoffe, die über unterschiedliche Wege hergestellt werden können. Wenn diese so gemischt und aufbereitet werden, dass sie die bestehenden Kraftstoffnormen erfüllen, können damit alle verbrennungsmotorischen Anwendungen bedient werden. Zu diesem Ergebnis kommen aktuelle Fahrzeug- und Flottentests im Projekt „reFuels – Kraftstoffe neu denken“ am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Im Vergleich zu rein fossilen Kraftstoffen ermöglichen die reFuels-Kraftstoffgemische eine mindestens 25-prozentige CO2-Reduktion. 

mehr...

Mercedes-Benz eActros feiert Weltpremiere

Am 30. Juni 2021 feiert Mercedes-Benz Trucks die Weltpremiere seines batterieelektrischen eActros für den schweren Verteilerverkehr



Mit dem ersten elektrischen Serien-Lkw mit Stern läutet Mercedes-Benz Trucks eine neue Ära ein. „Wir müssen anerkennen, dass Transport ein Teil des Problems ist, wenn es um den Klimawandel geht.

mehr...

Start der Pilotstrecke für elektrische Oberleitungs-Lkw im Murgtal

Die Pilotstrecke zu elektrisch betriebenen Oberleitungs-Hybrid-Lastkraftwagen auf der Bundesstraße im Murgtal bei Rastatt startet eine dreijährige Testphase



Das Projekt hilft dabei, den Straßengüterverkehr klimafreundlicher und nachhaltiger zu gestalten. Rita Schwarzelühr-Sutter, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, und der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann haben am 28. Juni 2021, die Pilotstrecke von eWayBW feierlich in Betrieb genommen. 

mehr...

RegioMORE: "Digital Innovation Hub"

Ausgezeichnetes Leuchtturmprojekt des RegioWIN-2030-Wettbewerbs nimmt Fahrt auf



Nachdem RegioMORE im April dieses Jahres gemeinsam mit zwei weiteren Leuchtturmprojekten der TechnologieRegion Karlsruhe eine millionenschwere Förderzusage erhalten hat, ging das Projekt nun in die nächste Runde: Im Rahmen eines von der Stadt Bühl organisierten Kick-Offs mit den Initiatoren, Mitgliedern des Kernteams und Projektpartnern wurde über den aktuellen Stand des Vorhabens informiert und die nächsten Schritte vorgestellt.

mehr...

KIT Science Week: Karlsruhe ganz im Zeichen von KI

Unter dem Motto „Der Mensch im Zentrum Lernender Systeme“ bringt die Veranstaltungswoche Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammen



Die KIT Science Week feiert Premiere. Eine Woche lang, vom 5. bis 10. Oktober 2021, tauchen Forschende aus aller Welt gemeinsam mit Akteurinnen und Akteuren aus Politik und Wirtschaft sowie mit den Bürgerinnen und Bürgern aus Stadt und Region ein in die Welt der Künstlichen Intelligenz, kurz KI. Das neue Veranstaltungsformat des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) bietet vielfältige Zugänge zu KI und öffnet Räume für den Diskurs. 

mehr..

Die Workshopreihe des TetRRIS-Projekts (EU Horizon2020) ist gestartet

Die Workshopreihe startete am 24. Juni mit 12 Partnern aus der TechnologieRegion Karlsruhe zu den Themen Bürgerbeteiligung und Real Laboren in der Region



Zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI veranstaltete die TechnologieRegion Karlsruhe GmbH im Rahmen des EU-Projektes TetRRIS einen Workshop zu den Themen Bürgerbeteiligung und Real-Laboren. Firmen und Institutionen aus den verschiedensten Branchen wurden zu dem Workshop eingeladen. Dabei wurde das Knowhow der Beteiligten festgehalten und die Bedarfe für zukünftige Workshops identifiziert.

mehr...

AIxIA - Artificial Intelligence meets Intelligence Artificielle

Die erfolgreiche deutsch-französische KI-Konferenz über den Einsatz von Künstlicher Intelligenz, findet am 18. und 19. November 2021 bereits zum dritten Mal statt



Die Konferenz wird als Online Event mit Hybrid-Anteil vom Hub France IA und dem von der Bundesregierung ausgezeichneten und vom Wirtschaftsministerium BW unterstützten Digital Hub applied AI/de:hub Karlsruhe veranstaltet. AIxIA 2021 widmet sich dem Thema "AI of Things" und behandelt insbesondere drei Bereiche "Edge AI", "CyberSecurity" sowie "Data Spaces in AI". 

mehr...

Chinakator – Chancen für die Luftfahrtindustrie in China

Online Informationsveranstaltung für baden-württembergische Unternehmen
14. September 2021, 9:00 – 11:00 Uhr



Nach einer Prognose von Boeing Industries wird China bis zum Jahr 2028 der größte Luftfahrtmarkt der Welt sein. Für deutsche Zulieferer, die im „Luftfahrtmarkt der Zukunft“ den Anschluss nicht verpassen möchten, stellt sich die Frage nach den Chancen und Risiken eines Engagements in China. Das Karlsruher Institut für Technologie geht diesem Thema zusammen mit Baden-Württemberg International und Branchenexperten nach.

mehr...

Ideenwettbewerb Bioökonomie - Innovationen für den Ländlichen Raum

Zum zweiten Mal zeichnet das Land Baden-Württemberg Akteure aus, welche herausragende marktfähige bioökonomische Innovationen entwickelt haben



Bewerben Sie sich jetzt für den Bioökonomie-Innovationspreis 2021 des Landes Baden-Württemberg. Frist für die Einreichung der vollständigen Unterlagen ist der 15. September 2021.

mehr...

Spitzentreffen der Industrie- und Handelskammern

Stärkung der Zusammenarbeit und Ausbau der Verkehrsverbindungen auch im Bezirk der IHK Karlsruhe



Ein klares Zeichen zum Aufbruch setzten die PräsidentInnen und DirektorInnen der Industrie- und Handelskammern am Hoch- und Oberrhein am heutigen Mittwoch in Basel. "Die französischen, Schweizer und deutschen Wirtschaftskammern am Oberrhein senden mit diesem Treffen ein Signal zur Stärkung der Zusammenarbeit über den Rhein hinweg.

mehr...

Save the Date: Auftakt des Digital Hub Africa

Das Format soll Start-ups und Unternehmen aus (Ost-)Afrika und der TRK am 30.09.2021 an einen virtuellen Tisch bringen



Sie haben Kontakte nach oder Interesse an (Ost-)Afrika? Dann sind Sie mit Ihrem Start-up oder Ihrem Unternehmen bei dem Auftakt für einen Digital Hub genau richtig! Freuen Sie sich auf einen der profiliertesten Ökonomen Afrikas, James Shikwati, weitere Expertinnen und Experten. Schärfen Sie Ihren Blick auf (Ost-)Afrika und identifizieren Sie Chancen und Möglichkeiten für eine Kooperation.

mehr...

Der Innovationsatlas der TechnologieRegion Karlsruhe

Die neue Online-Plattform ermöglicht den direkten Zugang zur Innovationslandschaft der TechnologieRegion Karlsruhe



Heute möchten wir Ihnen aus dem TRK Innovationsatlas das Automotive Engineering Network vorstellen.

Die Mobilitätscluster-Initiative aus Karlsruhe ist Initiator, Vermittler und Beschleuniger von Innovationen und bietet unter anderem Start-Up- und Fördermittelberatung an. Sie unterstützt bei der Erschließung neuer Märkte, vermittelt geeignete Kooperationspartner und macht aus den Mitgliedsfirmen Technologiegewinner von morgen.

mehr...

INERATEC schließt Finanzierungsrunde ab

Planet A, Extantia und FO Holding investieren in INERATEC



INERATEC schließt eine Finanzierungsrunde mit namhaften Partnern aus der Klima- und Umwelttechnologie und dem deutschen Mittelstand ab, um die Produktionskapazitäten und die Verfügbarkeit von nachhaltigen E-Treibstoffen zu erhöhen.

mehr...

Wie gewinnt man Wasserstoff aus Klärschlamm?

Am Fraunhofer ISI sowie an der TH Bingen haben zwei Wissenschaftler den mittels einer Testanlage entwickelten BHYO-Prozess verfahrenstechnisch begutachtet



Mit dem Verfahren lassen sich aus einer Tonne Biomasse bis zu 100 Kilogramm Wasserstoff herstellen – aus Abfällen aus der Landschaftspflege, dem Inhalt brauner Tonnen oder sogar aus kommunalem Klärschlamm. Der in einer Testanlage entwickelte und patentierte Prozess basiert auf einer hybriden Reformierungstechnologie und stellt bis zu 100 kg Wasserstoff aus einer Tonne Biomasse her.

mehr...

Transformation beim Thema Wasserstoff erlebbar

„Brennpunkt" von „fokus.energie e.V." informierte über Wasserstoff, Baustein der Energiewende



Wasserstoff ist ein Baustein der Energiewende, so das Fazit der Brennpunkt-Veranstaltung, bei der das Energienetzwerk fokus.energie e.V. mit der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH und dem Fraunhofer ICT umfassend informierte und diskutierte. Ob wissenschaftliche, technologische, wirtschaftliche, ökologische oder gesellschaftliche Gesichtspunkte: Über internationale 110 Teilnehmer folgten der Online-Veranstaltung, „Ausdruck der Wertigkeit und der Aktualität des Themas“, so Hilmar F. John, fokus.energie-Geschäftsführer.

mehr...

Nachhaltige Bioökonomie in industriellen und urbanen Räumen

Die Teilnahme an der Akteursanalyse ist bis zum 15.08.2021 möglich



Mit der Akteursanalyse, die das Fraunhofer Institut für Grenzflächen-und Bioverfahrenstechnik (IGB) im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg durchführt, soll eine verlässliche Informationsbasis zur Gesamtheit der Akteure und deren Kompetenzen geschaffen und zukünftig im "Kompetenzatlas Nachhaltige Bioökonomie" veröffentlicht werden.

mehr...

Expertinnen und Experten aus der TechnologieRegion Karlsruhe

Das Expertennetzwerk der TechnologieRegion Karlsruhe bietet eine Übersicht kompetenter Ansprechpartner*innen für die regionalen Fokusthemen



Die Transformation der Mobilität sowie die fortschreitende Digitalisierung erfordert intelligente Ansätze und innovative Lösungen.

Aus dem TRK Expert*innen Netzwerk möchten wir Ihnen heute Prof. Dr.-Ing. Reiner Kriesten, Sprecher des Instituts für Energieeffiziente Mobilität (IEEM) an der Hochschule Karlsruhe vorstellen. Er forscht mit dem IEEM Team an neuen Technologien wie Autonomes Fahren oder sichere Entwicklung, Betrieb und Konnektivität von Fahrzeugen, mobilen Systemen sowie deren cyber-physikalischen Infrastruktur.

Weitere wertvolle Kontakte zu den Fokusthemen Energie, Mobilität und Digitalisierung haben wir im TRK-Expert*innen Netzwerk für Sie zusammengestellt.

mehr...

Ulrich Peters neuer Intendant des Badischen Staatstheaters

Der Verwaltungsrat des Badischen Staatstheaters hat Ulrich Peters zum neuen Intendanten berufen



Der bisherige Generalintendant des Theaters Münster wird Nachfolger von Peter Spuhler. Der Verwaltungsrat des Badischen Staatstheaters hat den langjährigen Theaterleiter und Musiktheater-Regisseur Dr. Ulrich Peters zum neuen Intendanten berufen. 

mehr...

Veranstaltungen

9. August, Existenzgründerseminar der Handwerkskammer Karlsruhe; hwk-karlsruhe.de / 17. August, Online-Sprechtag zur Unternehmensnachfolge; hwk-karlsruhe.de / 27. August, KulturFreitag: Poetry-Slam: An WOrt und Stelle; bretten.de / 18. August, SCHLOSSLICHTSPIELE; schlosslichtspiele.info / 30. September, Profilregion Webinarreihe 2021 "Neue Mobilitätskonzepte in Karlsruhe"; technologieregion-karlsruhe.de / 21.-22. Oktober, CDR Summit; presseportal.de 

Haben Sie Veranstaltungen, die wir in unserem Kalender berücksichtigen dürfen? Wir freuen uns wenn Sie uns, diese über unser Formular übermitteln. 

Sie möchten mehr Informationen?
Dann folgen Sie uns auf Facebook Facebook, YouTube YouTube und Linked LinkedIN.

Newsletter-Abonnement beenden? Newsletter abbestellen