Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier .

TechnologieRegion Karlsruhe

Newsletter | Ausgabe Nr. 1 | Januar 2019

Die TechnologieRegion Karlsruhe startet mit einem äußerst spannenden Thema ins neue Jahr: Künstliche Intelligenz (KI) soll uns in 2019 intensiv begleiten, denn sie spielt eine immer wichtigere Rolle, sowohl in der Wirtschaft, als auch in unserem Privatleben. Auf dem Gebiet der KI-Forschung nimmt der Wissenschaftsstandort Karlsruhe eine Vorreiterrolle ein – damit das auch so bleibt, wurden am KIT zwei neue Professuren geschaffen: Eine erforscht den Schutz KI-basierter Systeme vor Hackerangriffen, die andere beschäftigt sich mit KI-Methoden in der Materialwissenschaft. Wussten Sie, dass mit künstlicher Intelligenz zehntausend Mal mehr neue Materialien für Handy-Displays oder Batterien geprüft werden können, als mit experimentellen Methoden?

Einen wichtigen Beitrag zur „Strategie Künstliche Intelligenz“ der Bundesregierung soll auch das Entwicklungs- und Demonstrationszentrum für die Fabrik der Zukunft leisten, das momentan auf dem Campus Ost des KIT gebaut wird. Ab Ende 2020 können hier neue Produktionstechnologien mithilfe modernster Digitalisierungsmethoden geplant, getestet und in die Industrie überführt werden – und zwar deutlich schneller als bisher.

Dass die Schlüsseltechnologie KI aber nicht nur viel Potenzial, sondern auch ethische Bedenken mit sich bringt, zeigt die Studie „Künstliche Intelligenz: Ein Stimmungsbild aus Baden-Württemberg“. Das DIZ Digitales Innovationszentrum hat 100 Unternehmer und Fachkräfte im Ländle zu diesem großen Zukunftsthema befragt. Mehr als die Hälfte (52 Prozent) hegen ethische Bedenken gegenüber Künstlicher Intelligenz, dennoch sehen 91 Prozent darin enormes Potenzial für ihr Unternehmen. 38 Prozent haben KI-Maßnahmen in Planung, 12 Prozent setzen sie bereits ein.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine anregende Lektüre unseres neuen Newsletters, der außer KI auch noch weitere wichtige Themen aus Energie, Mobilität, Digitalisierung und Kultur enthält!

Ihr Jochen Ehlgötz
Geschäftsführer
TechnologieRegion Karlsruhe GmbH

Gewinnung und Bindung internationaler Fachkräfte im MINT-Bereich

Das Welcome Center der TechnologieRegion Karlsruhe lädt am 14. Februar nach Bühl



Laut IHK-Fachkräftemonitor fehlen in der Region Karlsruhe derzeit rund 41.000 Fachkräfte. Darüber hinaus sind bundesweit eine halbe Million Arbeitsplätze in der MINT-Branche nicht besetzt. Dem Institut der deutschen Wirtschaft zufolge sorgen immer mehr ausländische Fachkräfte für Entlastung in den MINT-Berufen.

Das Welcome Center lädt daher UnternehmerInnen und Personalverant­wortliche nach Bühl in die Räume der Firma Bada AG ein. Mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Bühl und dem BEN Europe Institute, einem Bildungsträger für interkulturelles Management, wurden Vorträge über die Rekrutierung ausländischer Mitar­beiterInnen, das Arbeitsleben in Deutschland und die Arbeit in interkulturellen Teams zusammengestellt.

mehr...

Projektstart: „reFuels – Kraftstoffe neu denken“

Forschungsoffensive zu regenerativen Kraftstoffen



„Kraftstoffherstellung mithilfe erneuerbarer Energie dient dem Klimaschutz“, so Verkehrsminister Winfried Hermann, MdL, beim Startschuss für das Projekt am 18.01.2019 in Karlsruhe.

Mit dem Projekt „reFuels – Kraftstoffe neu denken“ wollen die Landesregierung, das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die Industrie Alternativen zu fossilen Treibstoffen etablieren. 

mehr...

Absichtserklärung bei Afrikareise unterzeichnet

OB Mentrup und das Karlsruher EnergieForum setzen ersten Meilenstein in Dschibuti



In Begleitung von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup haben Vertreterinnen und Vertreter des Karlsruher EnergieForums mit der Unterzeichnung einer Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) einen ersten Meilenstein auf der gemeinsamen Afrikareise gesetzt.

"In Dschibuti ist die Innovationsbereitschaft förmlich spürbar", zeigte sich das Karlsruher Stadtoberhaupt beeindruckt von den bisherigen Erfahrungen.

mehr...

Baden-Baden für UNESCO-Welterbeliste nominiert!

Elf bedeutende europäische Kurstädte des 19. Jahrhunderts werden für die Welterbeliste der UNESCO nominiert



Dies gaben Staatssekretärin Katrin Schütz, Margret Mergen, Oberbürgermeisterin der Stadt Baden-Baden und Prof. Claus Wolf, Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege, bekannt. Der Welterbeantrag „The Great Spas of Europe“ wird noch im Januar von den Botschaftern der beteiligten Staaten unterzeichnet und zum 1. Februar bei der UNESCO eingereicht.

mehr...

Auf dem Weg zur Karlsruher Forschungsfabrik

KIT und Fraunhofer-Zentrum errichten Entwicklungs- und Demonstrationszentrum für die Fabrik der Zukunft – Referenzprojekt für KI-Strategie des Bundes



Mit dem gemeinsamen Spatenstich der Kooperationspartner Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Fraunhofer-Gesellschaft hat die „Karlsruher Forschungsfabrik“ ihren baulichen Anfang genommen.

Die 15-Millionen-Anlage geht Ende 2020 auf dem Campus Ost in Betrieb. Hier sollen neue Produktionstechnologien mithilfe modernster Digitalisierungsmethoden deutlich schneller als bisher geplant, getestet und in die Industrie überführt werden.

mehr...

Landräte und Oberbürgermeister für eine Reaktivierung der Bahnstrecke Landau-Germersheim

Kosten-Nutzen-Untersuchung ist nächster wichtiger Schritt



Die Reaktivierung und der Erhalt der Schienenstrecke zwischen Landau und Germersheim war Schwerpunktthema der Landräte Dr. Fritz Brechtel (GER) und Dietmar Seefeldt (SÜW) sowie Oberbürgermeister Thomas Hirsch (LD) beim gemeinsamen Arbeitsfrühstück am Mittwoch, 9. Januar 2019. Die drei Verwaltungschefs sprachen sich deutlich für eine Bahnverbindung zwischen Landau und Germersheim aus.

mehr...

Rund 2,6 Millionen Euro für den Aufbau eines „Transformations-Hubs Elektromobilität“

Das Hub wurde im Rahmen des Strategiedialogs Automobilwirtschaft der Landesregierung initiiert und wird vom KIT und dem Fraunhofer ICT umgesetzt



Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau fördert das „Transformations-Hub Elektromobilität“ in Karlsruhe bis Ende des Jahres 2019. Damit unterstützt das Ministerium kleine und mittlere Unternehmen bei ihrer strategischen Neuausrichtung hin zu einer zukunftsorientierten Produktvielfalt und bietet diesen eine Anlaufstelle am Campus Nord des KIT in Karlsruhe.

mehr...

Forschung zu Künstlicher Intelligenz am KIT gestärkt

Zwei neue Professuren für KI-Methoden in IT-Sicherheit und Materialforschung



Künstliche Intelligenz gilt als zukünftige Schlüsseltechnologie, die der Wirtschaft große Chancen bietet, aber auch Gefahren für die Daten- und IT-Sicherheit birgt.

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) stärkt nun seine Forschung und Lehre in der KI mit zwei neuen Juniorprofessuren für KI-Methoden in IT-Sicherheit und Materialforschung. Das Land Baden-Württemberg fördert die KI-Forschung seiner Universitäten mit sechs Millionen Euro. 

mehr...

Große Potenziale, zahlreiche Anwendungsfelder, ethische Bedenken

Künstliche Intelligenz (KI) und ihre Bedeutung für die Wirtschaft – ein Stimmungsbild aus Baden-Württemberg



Das DIZ | Digitales Innovationszentrum hat 100 Akteure aus verschiedenen Branchen der Wirtschaft in Baden-Württemberg nach ihrer Meinung zum Thema KI befragt.

mehr...

Den Zustand einer Straße per Smartphone erfassen

Mit Hilfe eines modifizierten Smartphones macht das IT-System vialytics städtische Fahrzeuge zu „Schlagloch-Detektiven“



Den Zustand einer Straße ganz einfach per Smartphone erfassen… warum nicht? In sieben Kommunen ist das neue, vom EnBW-Startup vialytics entwickelte IT-System bereits im Einsatz. 16 weitere Gemeinden folgen noch in diesem Jahr: Sie haben sich im Rahmen des vom Land Baden-Württemberg ins Leben gerufenen Wettbewerbs „Städte, Gemeinden, Landkreise 4.0 – Future Communities“ beworben und gewonnen.

mehr...

JugendTechnikSchule vermittelt authentisches Berufsbild

Zu Gast bei der Firma Innenarchitektur und Möbelmanufaktur Mayer in Sulzfeld



"Die JugendTechnikSchule (JTS) bietet eine gute Orientierungsmöglichkeit in der offenen und durchlässigen Bildungslandschaft in Baden-Württemberg", sagte Ilona Reder, Konrektorin an der Blanc-und-Fischer-Gemeinschaftsschule in Sulzfeld. Die Kurse der JTS sind ein Zusatzangebot zur Berufsorientierung, sie finden direkt in Firmen statt, um ein authentisches Berufsbild vermitteln zu können.

mehr...

Seminarreihe der Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe

In Abendvorträgen werden aktuelle Forschungsresultate zum Thema Mobilität präsentiert



Es werden immer zwei spannende Vorträge aus der thematischen Bandbreite der Initialisierungsprojekte geboten, etwa zu Leichtbau oder Autonomem Fahren. Die Referentinnen und Referenten kommen von den verschiedenen in der Profilregion zusammengeschlossenen Forschungseinrichtungen sowie von kooperierenden Unternehmen. Natürlich gibt es im Anschluss an die Vorträge die Gelegenheit für Diskussion und Fragen.

mehr...

Banksy-Bild „Love is in the bin“ kommt nach Baden-Baden

Von Februar bis März 2019 wird das weltberühmte Schredder-Stencil erstmals im Museum Frieder Burda ausgestellt



Das kürzlich bei Sotheby‘s in London live geschredderte und von einer europäischen Sammlerin erworbene Werk „Love is in the Bin“ wird im Februar erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert. Die Arbeit wird vier Wochen vom 05.02.2019 bis 03.03.2019 zu sehen sein und von einem Symposium begleitet.  

Dem vom Museum Frieder Burda entwickelten Konzept ist es zu verdanken, dass unter vielen Interessenten weltweit Baden-Baden nun den „Zuschlag“ für eine erstmalige Ausstellung bekommen hat. Hierbei kam auch die bereits 2014 unter Beweis gestellte Kompetenz im Umgang mit Urban Art im Kontext einer großen JR- Präsentation in Stadt und Muse.

mehr...

Jahresauftakt des Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.

Der BVMW lädt am 13. Februar 2019 in die Sparkasse Karlsruhe



Im Fokus des traditionellen Jahresauftakt, der zum fünften Mal in Kooperation mit der Metropolregion Rhein-Neckar und der TechnologieRegion Karlsruhe stattfindet, steht das Thema: "Europa vor dem Scheideweg?! Auswirkungen für Mittelstand und Regionen".

mehr...

Informationsveranstaltung "Water Test Network" für interessierte KMU

Das Technologiezentrum Wasser in Karlsruhe stellt am 26. Februar 2019 ein Unterstützungsprojekt für Produktentwicklung vor



Das EU-Projekt wird im Rahmen des Interreg NWE (Nord-West Europa)-Programms gefördert und unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Entwicklung marktreifer Produkte für den Wassersektor. Vor Ort wird das Projekt vorgestellt und die Möglichkeit der Einbindung und Förderung der KMU im Detail erläutert.

mehr...

Elternguide: 2-tägige Qualifizierung zum innerbetrieblichen Ansprechpartner rund um Fragen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Im März 2019 startet das Schulungsangebot des Arbeitgeberforums "Vereinbarkeit von Beruf und Familie"



Elternguides beraten Beschäftigte, die bald Eltern werden oder die es schon sind, zu Regelungen bei Mutterschutz, Elterngeld, Wiedereinstieg oder Teilzeitarbeit. Zudem sind Sie auch Ansprechpartner für die Führungskräfte der Firma.

mehr...

Innovationswettbewerb "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen"

Jetzt noch bis zum 12. Februar 2019 bewerben!



Gesucht werden Ideen, die Deutschland in die Zukunft führen, die möglicherweise aber auch in Europa wirken können oder erst durch Europa möglich werden.

Ihr Projekt bietet innovative Lösungen für aktuelle und künftige Herausforderungen in der Bildungs- und Arbeitswelt? Dann bewerben Sie sich!

mehr... 

Messen und Veranstaltungen Januar | Februar 2019

29. - 31. Januar, LEARNTEC 2019, learntec.de / 30. Januar, IHK Tag 2019 zur LEARNTEC; karlsruhe.ihk.de / 30. Januar, GROW - The Student Founding Contest; grow.pioniergarage.de / 31. Januar, AUGENHÖHEcamp 2019 Karlsruhe; xing.com 

1. Februar, 23. Karlsruher Weiterbildungstag; fortbildung-bw.de / 1. Februar, Startup Summit 2019; summit.startupbw.de / 2. Februar, Workshop-Reihe: Das große Ich bin Ich; frauundberuf.de / 2. Februar, 35. Indoor Meeting Karlsruhe | IAAF World Indoor Tour; meeting-karlsruhe.de / 4. Februar, Neue Mobilität – Technologische Beiträge zum Autonomen Fahren profilregion-ka.de / 5. Februar, Wissenschaftsreihe EFFEKTE - Arbeitswelten der Zukunft; effekte-karlsruhe.de / 5. Februar, Veranstaltungsreihe: Gründerinnen starten - in Teilzeit; frauundberuf-karlsruhe.de / 6. Februar, Innovation in Kooperation; innoallianz-ka.de / 11. Februar, Gründungsveranstaltung der Handwerkskammer Karlsruhe; hwk-karlsruhe.de / 13. Februar, Innovations-Sprechtag: Bleiben Sie wettbewerbsfähig!; pfalz.ihk24.de / 13. Februar, Informationsveranstaltung zur Existenzgründung; karlsruhe.ihk.de / 13. Februar, Schulung „Betriebliche Pflegelotsen“; familynet-bw.de / 18. Februar, Neue Mobilität – Modellbasierte Untersuchung und Entwicklung von Verkehr und Autonomem Fahren; profilregion-ka.de / 19. Februar, 3. IHK-Forum für Personalverantwortliche; karlsruhe.ihk.de / 19. Februar, Thementag familyNET 4.0 - „Die Rolle von Human Resource in der digitalisierten Arbeitswelt“; familynet-4-0.de / 19. Februar, Elektrofahrzeuge für alle - Chancen und Risiken zukünftiger Technologien; awwk-karlsruhe.de / 20. Februar, Wirtschaft trifft SWR; karlsruhe.ihk.de / 20. Februar, SolarForum Baden-Württemberg 2019; solarcluster-bw.de / 20. Februar, Recht im Online-Marketing, Mobile und Social Media; mfg.de 

Facebook Sie möchten mehr Informationen? Dann folgen Sie uns auf Facebook.

Newsletter-Abonnement beenden? Newsletter abbestellen