Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier .

TechnologieRegion Karlsruhe

Newsletter | Ausgabe Nr. 3 | März 2019

Gemeinsam geht es besser – nach diesem Credo handeln Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) und Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK), wenn sie sich mit drei weiteren deutschen Verkehrsunternehmen zusammentun, um 240 TramTrains – also kombinierte Straßen- und Eisenbahnen – zu bestellen. Seit zwei Jahren wird hierfür ein für alle fünf Partner weitestgehend gleiches Standardfahrzeug entwickelt, das durch die höhere Zahl der Bestellungen Geld, Zeit und Ressourcen einsparen soll. Im Bahnbereich gab es eine solche Kooperation noch nie. Sie steht der TechnologieRegion Karlsruhe als Wiege des Zweisystemfahrzeugs gut zu Gesicht!

Ein weiteres großes Gemeinschaftsprojekt ist die Immobilien-Leitmesse EXPO REAL, auf der sich auch in diesem Jahr wieder die TRK-Partner präsentieren. Wir freuen uns schon jetzt auf diese international wichtigste Fachmesse. Leitthema in diesem Jahr: Die Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz auf Gebäude, Quartiere und Städte.

Auch Mobilitätsdienstleistungen im Bereich Autonomes Fahren sollten Menschen künftig miteinander teilen, so oft es nur geht. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI über mögliche Entwicklungen der Technologie im Straßenverkehr. Es gilt auch hier: Zusammen kommt man weiter! Vielleicht entdecken Sie diese Botschaft ja auch in den weiteren Beiträgen unseres Newsletters.

Ihr Jochen Ehlgötz
Geschäftsführer
TechnologieRegion Karlsruhe GmbH

Immobilienprofis aus der TechnologieRegion Karlsruhe bereiten sich auf gemeinsamen Messe-Auftritt vor

Vom 7. bis 9. Oktober 2019 präsentiert sich die TechnologieRegion Karlsruhe mit dem Leitthema "Künstliche Intelligenz (KI)" erneut auf der EXPO REAL in München



„Wir freuen uns, diesen wichtigen Termin der Immobilienbranche mit langjährigen Partnern zu realisieren und an unserem Messestand namhafte Speaker zu begrüßen, die über Auswirkungen von KI auf Gebäude, Quartiere und Städte sprechen“, so Jochen Ehlgötz, Geschäftsführer der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH.

mehr...

Exzellente Studierende als Fachkräfte für den Energie-Sektor gewinnen – beim "Company Speed Dating Energy" am 6. Juni 2019 am KIT

Unternehmen können sich noch bis zum 15. April verbindlich anmelden



Die eigene Organisation im Rahmen eines modernen Formats präsentieren und dabei potenzielle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen treffen? Das wünschen sich viele Firmen! Deshalb organisiert das Welcome Center der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH gemeinsam mit dem Career-Service des Karlsruher Institut für Technologie ein Recruiting-Event für Arbeitgeber des Energiesektors.

Beim "Company Speed Dating Energy" auf dem Campus Süd des KIT besteht die Möglichkeit, mit 16 angehenden KIT-Absolventen passender Studiengänge für kurze Bewerbungsgespräche zusammenzukommen.

mehr...

Willkommen und dann? Anregungen und Tools für die Bindung internationaler Fachkräfte

Das Welcome Center der TechnologieRegion Karlsruhe lädt am 11. April zu feco-feederle nach Karlsruhe



Für eine erfolgreiche Integration in das Unternehmen bedarf es nach dem ersten Willkommen eine weiterführende Begleitung der internationalen Fachkräfte in die Unternehmenskultur. Hier gilt es viele Aspekte zu beachten, die von Führungskräften und HR-Verantwortlichen durchaus positiv beeinflusst werden können. Dr. Kidist Hailu, Trainerin der interkulturellen Kommunikation, wird geeignete und erprobte Tools vorstellen. Ergänzend bringen UnternehmerInnen verschiedene Blickwinkel und Erfahrungswerte ein.

Das Welcome Center lädt daher – gemeinsam mit Corona Feederle, Geschäftsführerin feco-feederle GmbH, UnternehmerInnen und Personalverantwortliche nach Karlsruhe ein.

mehr...

Das Welcome Center der TechnologieRegion Karlsruhe war beim zweiten craft.werk Business-Abend der Kreishandwerkerschaft mit dabei

Zu den aktuellen Themen gehörten eine Serviceplattform für mehr Kundennähe und ein Gründerzentrum für Chancengleichheit



„Fußball und Wirtschaft haben vieles gemein. Es geht um Umsatz, Quote und Gewinn“, stellte Fußballtrainer Edgar Schmitt, bekannt als „Euro Eddy“ fest. Bei seinem Vortrag vor rund 200 Gästen spannte er den Bogen vom „Wunder im Wildpark“ bis zur Digitalisierung und unterstrich, dass es nie zu spät sei für neue Herausforderungen.

Auch das Welcome Center der TechnologieRegion Karlsruhe war bei diesem exklusiven Event in der Markthalle der Stadtwerke mit einem Stand vertreten und nutzte die Möglichkeit, sich mit Akteuren aus Handwerk, Wirtschaft und Politik zu vernetzen. 

mehr...

Aufwertung alternativer Verkehrsmittel auf Schiene und Wasser

Bei der 40. Regionalkonferenz der TechnologieRegion Karlsruhe wurde unter anderem über den Bau der Appenweierer Kurve sowie die Vernetzung der Mobilität gesprochen



„Sie haben meine volle Unterstützung bei der Forderung nach dem Ausbau der Appenweierer Kurve als Kreuzungspunkt zweier transnationaler Magistralen. Sie muss bis 2030 gebaut werden, sonst liegt eine Vertragsverletzung vor.“ Mit diesen Worten sprach Regionalkonferenz-Gast Herald Ruijters, Direktor „Investitionen, innovativer & nachhaltiger Verkehr“, GD MOVE, bei der Europäischen Kommission sowohl IHK-Präsident Wolfgang Grenke als auch Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup aus der Seele. 

mehr...

Fünf Verkehrsunternehmen wollen gemeinsam TramTrains bestellen

Einen entsprechenden Vertrag haben Vertreter der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG), der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK), der Erms-Neckar-Bahn AG (ENAG), der Saarbahn Netz GmbH und des Verkehrsverbunds Mittelsachsen (VMS) am 11. März in Karlsruhe unterschrieben



Geld, Zeit und Ressourcen wollen fünf deutsche Verkehrsunternehmen sparen. Sie haben sich deshalb zu einer Kooperation entschlossen und planen, zusammen rund 240 TramTrains zu bestellen. Seit Juli 2017 arbeiten die Partner bereits unter der Leitung von Thorsten Erlenkötter (VBK) an dem Projekt „VDV TramTrain“ zusammen. „Das Lastenheft für unsere TramTrains ist fertig. Nach der Sommerpause wollen wir EU-weit ausschreiben“, gibt AVG- und VBK-Geschäftsführer Ascan Egerer einen zeitlichen Ausblick.

mehr...

Missing Railway Links: Fehlende grenzüberschreitende Bahnverbindungen sind eine Herausforderung in Grenzregionen

Der EVTZ Eurodistrikt PAMINA lädt in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Ausschuss der Regionen in Brüssel am 11. April zur gemeinsamen Konferenz



Das Interesse an den sogenannten Missing Links, also fehlenden grenzüberschreitenden Bahnverbindungen wie sie in der Studie der DG Regio von März 2018 untersucht wurden, ist stark gewachsen. Ihre Bedeutung für die Kohäsionspolitik der Europäischen Union und die wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Grenzregionen, die durch fehlende Schieneninfrastruktur nicht ihr gesamtes Potenzial entfalten können, rückt sowohl auf europäischer als auch nationaler Ebene immer mehr in den Vordergrund.

mehr...

Heimat hört nicht an der Grenze auf – Karlsruhe und Straßburg planen engere Zusammenarbeit

Mit der Unterzeichnung des Aachener Vertrages zu Beginn dieses Jahres wurde eine neue Grundlage geschaffen, um die deutsch-französische Zusammenarbeit in grenznahen Gebieten zu erleichtern



Diese Neuerung nahmen Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und Robert Herrmann, Präsident der Eurometropole Straßburg, zum Anlass, bei einer gemeinsam ins Leben gerufenen Konferenz über die Möglichkeit konkreter Kooperationen zu diskutieren. Mobilität, Wirtschaft und Raumentwicklung der beiden großen Metropolräume am Oberrhein waren dabei zentrale Themenblöcke.

mehr...

EUROCITIES Mobility Forum vereint Teilnehmende aus 42 europäischen Großstädte im Karlsruher Rathaus

Teilnehmende und Referenten zeigten sich sehr zufrieden über die Ergebnisse der unterschiedlichen Veranstaltungsformate des Forums



Rund 120 Teilnehmende trafen jüngst beim EUROCITIES Mobility Forum in Karlsruhe zusammen. Im Rathaus am Marktplatz ging es unter dem Motto "Empowering cities to go carbon neutral" drei Tage lang darum, wie Städte klimaneutral werden können. Auch Mobilitätsunternehmen, insbesondere aus Karlsruhe, nahmen an der Veranstaltung teil. Die TechnologieRegion Karlsruhe GmbH war an der Moderation der Gruppendiskussionen über das Thema „Future ways to better collaborate on decarbonisation“ aktiv beteiliget.

mehr...

Positive Umweltwirkungen durch automatisiertes Fahren

Fraunhofer ISI veröffentlicht Studie über möglichen Folgen der Einführung dieser Technologien und ihren Beitrag zum Klimaschutz in den nächsten 30 Jahren



Die Berechnungen der Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen zeigen besonders für schwere Lkw und Reisebusse eine schnelle Marktdurchdringung: Bis 2050 werden danach bis zu 90 Prozent fahrerlose Lkw und 75 Prozent fahrerlose Reisebusse erwartet. Ein wichtiger Grund dafür sind die deutlich sinkenden Kosten für Fahrer, Versicherungen und Kraftstoffe, die sich trotz höherer Investitionskosten für die Technologie ergeben. 

mehr...

Erster "Demo Day" des Energie-Accelerators AXEL

Zum Abschluss des sechswöchigen Team-Training-Programms stellten die Teilnehmer in einem Pitch ihre Projekte vor



Am 14. März präsentierten mehrere kreative Energie-Start-ups ihre Geschäftsideen vor den zahlreich erschienenen Gästen in der Technologiefabrik Karlsruhe. Nach der Begrüßung durch fokus.energie, durfte jedes Team fünf Minuten lang pitchen. Im Anschluss stellten sie sich den teilweise wirtschaftlichen und technischen Fragen des Publikums. 

mehr...

Cluster- und Netzwerkinitiativen aus der TechnologieRegion Karlsruhe laden zu Events während der „Clusterwoche Deutschland“ ein

Bundesweite Aktionen und Veranstaltungen vom 2. bis 11. April 2019



Auch die Cluster- und Netzwerkinitiativen aus der TechnologieRegion Karlsruhe wollen in dieser Zeit eine breite Öffentlichkeit auf ihre Leistungsstärke aufmerksam machen. 

mehr...

Industrie- und Handwerksbetriebe präsentieren sich

Die Wirtschaftsförderung Bühl lädt am 7. April zur dritten großen EXPO-Gewerbeschau ins Gewerbegebiet Hurst nach Vimbuch ein



Insgesamt 30 Firmen und Institutionen beteiligen sich an der dritten EXPO im Gewerbegebiet Hurst. Bereichert wird der Aktionstag durch ein abwechlsungsreiches Rahmenprogramm.

mehr...

Kreatives Speeddating in Karlsruhe: 1 Tisch, 2 Personen, 6 Minuten

Das K3-Büro für Kultur- und Kreativwirtschaft veranstaltet am 3. April einen Austausch von Dienstleistern und Unternehmen im Gründerzentrum Perfekt Futur



Die Chance, kreative Köpfe kennenzulernen und gemeinsam Lösungsansätze für anstehende Aufgaben zu skizzieren, bietet die nächste Runde des Kreativen Speeddatings im Perfekt Futur, dem kreativen Hotspot in Karlsruhe. 2 Personen, 1 Tisch und 6 Minuten stehen Ihnen zum Beschnuppern und ersten Ideenaustausch in jeweils 7 Runden zur Verfügung.

mehr...

Tag der offenen Tür am Standort Karlsruhe des Joint Research Centre

Die Gemeinsame Forschungsstelle für nukleare Sicherheit und Gefahrenabwehr der Europäischen Kommission zeigt am 6. April, wie sie arbeitet



Im Zuge der bevorstehenden Europawahlen öffnet die Europäischen Kommission die Türen ihres Joint Research Centre (JRC), der Gemeinsamen Forschungsstelle für nukleare Sicherheit und Gefahrenabwehr am Standort Karlsruhe.

Informations- und Bildungsaktivitäten sind für diesen Anlass ebenso angekündigt wie gastronomische Angebote, Kinderbetreuung und Unterhaltung.

mehr...

Erstmals Elternguides in der TechnologieRegion Karlsruhe ausgebildet

Die Premiere war erfolgreich: An zwei Workshop-Tagen im März erfuhren elf Männer und Frauen wie sie in ihrer Firma als Vertrauensperson zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie agieren können



Der Lehrgang vermittelt praxisnahe Informationen, rechtliche Grundlagen und erklärt, wie Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Betrieb kommuniziert werden kann. Die Qualifizierung zum Elternguide ist ein neues Angebot des Arbeitgeberforums „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ der TechnologieRegion Karlsruhe in Zusammenarbeit mit dem Partnerunternehmen elvisory.

mehr...

Bundestag beschließt Stiftungsgesetz für „Forum Recht“ mit Sitz in Karlsruhe

Der Initiativkreis ist zuversichtlich, dass das Stiftungsgesetz nach den nun anstehenden weiteren Beratungen zeitnah verabschiedet werden kann



"Wir freuen uns über das Votum des Bundestags für Karlsruhe“, reagiert Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup auf die Entscheidung in Berlin. „Wir sehen unsere bisherige Arbeit, vor allem die des breiten bürgerschaftlichen Initiativkreises, gewürdigt: Viele der Ideen und Anregungen aus der Machbarkeitsstudie von 2017 für ein Forum Recht in Karlsruhe sind in das Stiftungsgesetz eingeflossen“, betont das Stadtoberhaupt.

mehr...

Große Staufermedaille in Gold an Dr. Erwin Vetter verliehen

Er war Baden-Württembergs erster Umweltminister sowie Oberbürgermeister von Ettlingen. In diesen Funktionen hat er sich vielfach um Mensch und Natur verdient gemacht und entscheidend zur Gründung der TechnologieRegion Karlsruhe beigetragen



„Wer heute nach Ettlingen kommt, sieht überall Spuren seiner Amtszeit und seines Wirkens“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Vetter habe mit großem Einsatz und viel Umsicht die Sanierung des historischen Stadtkerns betrieben und das bürgerschaftliche Leben und den Zusammenhalt in Ettlingen gestärkt. Unter seiner Führung sei der Ruf als Kulturstadt von Rang begründet, die Verkehrsanbindung verbessert und Ettlingen immer stärker in die Region eingebunden worden.

mehr...

Messen und Veranstaltungen März | April 2019

30. März, Internationales Kraichgau Jazzfestival 2019; kraichgaujazz.de / 30. März, Markt der Berufe; alfred-delp-schulzentrum.de / 31. März, Autosalon & Verkaufsoffener Sonntag in Ettlingen; ettlingen.de / 1. April, Beratungstag der Kontaktstelle Frau und Beruf im Landratsamt Rastatt, frauundberuf-karlsruhe.de / 1. - 5. April, Hannover Messe 2019; hannovermesse.de / 2. - 4. April, IT-Sicherheit heute; secorvo.de / 2. April, Mit Ambidextrie zur erfolgreichen Digitalisierung; cyberforum.de / 2. April, Der POWER ON – Workshop; axel.energy.de / 3. - 7. April, 19. Independent Days; independentdays-filmfest.com / 4. April, 11. Ausbildungsmesse in der Carl-Netter-Realschule; realschule-buehl.de / 4. April, Infoveranstaltung zur Existenzgründung; karlsruhe.ihk.de / 5. April, Eröffnung: Negativer Raum am ZKM; zkm.de / 8. April, Gründungsveranstaltung der Handwerkskammer Karlsruhe; hwk-karlsruhe.de / 8. April; Business-Frühstück: Erfolgreich Dienstleistungen in den USA erbringen; karlsruhe.ihk.de / 9. - 10. April, hallo.digital 2019; cyberforum.de / 9. - 10. April, Global Energy Prize Summit 2019; energie.kit.edu / 10. April, Forum Unternehmerfrauen im Handwerk; ufh-mittelbaden.de / 10. - 11. April, New Horizons for Business. Bechtle Competence Days 2019; bechtle.com / 10. April, Digitale Transformation; marketingclub-karlsruhe.de / 11. April, KA-IT-Si Event "Kaltblütig"; ka-it-si.de / 11. April, 7x7 - Sieben Kreative in sieben Minuten; k3-karlsruhe.de / 11. April, Digitalgipfel 2019 – Wirtschaft 4.0 BW; digitalgipfel-bw.de / 11. - 12. April, KreativStart 2019 - Kongress für kreative Unternehmen; k3-karlsruhe.de / 11. - 14. April, 24. Karlsruher Künstlermesse; karlsruhe.de / 12. April, Kontaktstelle Frau und Beruf: "Natur als Kompass, für eine gesunde Balance im Arbeitsleben"; frauundberuf-karlsruhe.de / 14. April, Ettlinger Schlosskonzert; ettlingen.de / 15. April, Unternehmer-Frühstück: "Agilität: Der menschliche Teil der Digitalisierung"; pfalz.ihk24.de / 16. April, Infoveranstaltung für Ausbildungsbetriebe; karlsruhe.ihk.de / 18. April, IHK-Sprechtage: Digitale Transformation; pfalz.ihk24.de / 21. April, Lang Lang & Kirill Petrenko, festspielhaus.de / 27. April, 24. internationale Spezialradmesse in Germersheim; spezialradmesse.de / 28. April, Brettener Frühling 2019; bretten.de

Haben Sie Veranstaltungen, die wir in unserem Kalender berücksichtigen dürfen? Wir freuen uns wenn Sie uns diese über unser Formular übermitteln. 

Facebook Sie möchten mehr Informationen? Dann folgen Sie uns auf Facebook.

Newsletter-Abonnement beenden? Newsletter abbestellen