Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier .

TechnologieRegion Karlsruhe

Newsletter | Ausgabe Nr. 7 | Juli/August 2019

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist exzellent! Die TechnologieRegion Karlsruhe gratuliert und freut sich über diesen herausragenden Erfolg einer seiner Gesellschafter, der für den Innovationsstandort von kaum zu unterschätzender Bedeutung ist. Spitzenforschung wird in den nächsten sieben Jahren mit 105 Millionen Euro gefördert: das steht seit der Entscheidung über die Förderlinie „Exzellenzuniversitäten“ des Bundes und der Länder fest, in der sich das KIT zusammen mit zehn weiteren Top-Universitäten durchgesetzt hat. Das Konzept der „Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ enthält neben einer Stärkung der Forschung mit 100 neuen Professuren im Lauf des nächsten Jahrzehnts unter anderem auch einen intensiven Dialog mit der Gesellschaft, etwa durch Ausbau von Reallaboren, die neue Technologien in einer realen Umgebung gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern erproben.

Nah an der täglichen Anwendung und zudem von globaler Relevanz sind auch die Entwicklungen unserer NEO-Finalisten. Ende Juli hat die Jury über zahlreiche spannende Einreichungen beraten und fünf Kandidaten für die Preisverleihung im Herbst nominiert. Der diesjährige Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe wirft ein Licht auf herausragende Beispiele für Künstliche Intelligenz in den Arbeitswelten der Zukunft. Unter unseren Finalisten finden sich Einsatzbeispiele in Neurochirurgie, altersgerechten Assistenzsystemen, automatisierter Simultanübersetzung, digitalen Business-Plattformen sowie autonomer Unkrautregulierung im Bioanbau.

Sie dürfen gespannt sein, welcher der Nominierten im Rahmen der feierlichen Gala am 23. Oktober 2019, ab 18.00 Uhr im ZKM in Karlsruhe mit dem NEO2019 ausgezeichnet wird – und auf die weiteren Neuigkeiten in diesem Newsletter. 

Ihr Jochen Ehlgötz
Geschäftsführer
TechnologieRegion Karlsruhe GmbH

Das Karlsruher Institut für Technologie ist seit dem 19. Juli 2019 Exzellenzuniversität!

Das KIT setzt sich mit seinem Konzept „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft | Living the Change“ als eine von elf Exzellenzuniversitäten durch



Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat sich in der Förderlinie „Exzellenzuniversitäten“ in der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder erfolgreich durchgesetzt. Das Konzept erhält nun eine Förderung, beantragt wurden dafür insgesamt 105 Millionen Euro für die nächsten sieben Jahre.

Dieser Antrag setzt auf den Ausbau der Spitzenforschung am KIT. Das KIT ist damit eine von elf Exzellenzuniversitäten, welche die Exzellenzkommission aus den insgesamt 19 Anträgen für die Förderung ausgewählt hat.

mehr...

NEO2019 - Die fünf Finalisten stehen fest!

Der Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe zeichnet in diesem Jahr Entwicklungen zum Thema „Künstliche Intelligenz für die Arbeitswelt von morgen“ aus



Ende Juli haben die Jurorinnen und Juroren aus IT-Unternehmen, Wissenschaft, Kammern, Verbänden und Verwaltung die Finalisten für den NEO2019 gewählt. 

Gesucht waren Lösungen, die aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen beantworten, dabei die Arbeitswelt nachhaltig weiterentwickeln und so die Wettbewerbsfähigkeit des Innovationsstandorts steigern. Aus zehn Bewerbern, die zuvor die zweite Runde des deutschlandweiten Wettbewerbs erreicht hatten, wurden nun fünf Finalisten nominiert und zur Preisverleihung Ende Oktober eingeladen.

Einer von ihnen wird bei der Preisverleihung, welche am 23. Oktober 2019 im Rahmen der Konferenz „New Work Evolution“ im ZKM | Zentrum für Kunst und Medien stattfindet, den mit 20.000 Euro dotierten Hauptpreis erhalten.

mehr...

Unser Welcome Center initiiert das „Netzwerk Internationale Fachkräfte in der TRK“

Am 11. Juli 2019 fand im Technologiepark Karlsruhe die Gründungsveranstaltung für das neue Netzwerk statt





Das Netzwerk soll mit den Akteuren, die sich der „Arbeitsmarktintegration internationaler Fachkräfte in der TechnologieRegion Karlsruhe“ widmen, den Wirtschafts- und Lebensstandort TRK weiterhin stärken.

Rund 30 Vertreterinnen und Vertreter aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Service der gesamten Region waren der Einladung des Welcome Centers TRK gefolgt, um das neue Netzwerk zu gründen.

mehr...

Kommunen schließen sich für die Förderung von Start-ups zusammen

Sichtbarkeit der Angebote für Gründungswillige soll erhöht werden



Das interkommunale Konzept der Städte Karlsruhe, Bühl, Ettlingen, Rastatt und Baden-Baden war beim Landeswettbewerb „Start-up BW local: Gründungsfreundliche Kommune“ erfolgreich. Bei einem gemeinsamen Termin Anfang Juli stellten die Partner das Gesamtkonzept der „Gründungstraverse Mittlerer Oberrhein“ sowie die nächsten Schritte vor.

Staatssekretärin Katrin Schütz überreichte bei dieser Gelegenheit die Tafeln „Gründungsfreundliche Kommune“ und würdigte den gemeinsamen Ansatz. Damit soll auch die Sichtbarkeit der Angebote für Gründungswillige erhöht werden.

mehr...

CAIT - Center for Artificial Intelligence Talents am Institut für Informationsmanagement im Ingenieurwesen (IMI) feierlich eröffnet

Neues Zentrum strebt digitale Bildung für alle Gesellschaftsschichten an



Im KI-Zeitalter werden Vordenker und Antreiber gebraucht, also Talente mit der Fähigkeit zum vernetzten Denken und mit einem Blick aufs Ganze. Das neu gegründete Zentrum betrachtet die digitale Bildung und den Umgang mit KI für jeden Menschen – unabhängig von Schulabschluss und Alter – als Kernvoraussetzung für seinen beruflichen Erfolg und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Das CAIT hat die Vision, digitales Wissen schnell, pragmatisch und handlungsorientiert in alltägliche und berufliche Kompetenzen und Fähigkeiten umzusetzen.

mehr...

Grenzüberschreitende Schienenverbindung zwischen Karlsruhe und Saarbrücken via Rastatt und dem elsässischen Haguenau

Jetzt beteiligt sich auch das Bundesverkehrsministerium an der Machbarkeitsstudie



Für Freude beim Regionalverband Mittlerer Oberrhein sorgte die Mitteilung, dass sich das Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur und das Verkehrsministerium Baden-Württemberg darauf geeinigt haben, im Rahmen grenzüberschreitender Schienenprojekte auch eine Machbarkeitsstudie für die Verbindung Rastatt-Haguenau anteilig zu finanzieren. 

mehr...

Stations-Design für regiomove gekürt

Seit dem 8. Juli steht fest, wie die gebaute Zukunft des regionalen Mobilitätsprojektes regiomove aussehen soll



Im Panoramasaal des Karlsruher Verkehrsverbundes kürte eine siebenköpfige Jury aus fünf Entwürfen das künftige Design für die so genannten "regiomove-Ports". Das sind Mobilitätsstationen, an denen der Umstieg zwischen unterschiedlichen Verkehrsmitteln wie etwa Bus, Bahn oder Leihfahrzeugen komfortabler werden soll. Ergänzend dazu können dort zum Beispiel auch Serviceangebote wie eine Packstation oder Schließfächer integriert sein.

mehr...

Grundsteinlegung zur „Karlsruher Forschungsfabrik“ befeuert Vision einer selbstlernenden Fertigung

Ab Ende 2020 wollen Forscher und Unternehmensvertreter dort Ihre Arbeit aufnehmen



Gestützt auf Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen überführen Wissenschaft und Industrie neue, herausfordernde Fertigungsverfahren gemeinsam und in kürzester Zeit vom Reißbrett in die betriebliche Praxis: Das ist die Vision der Karlsruher Forschungsfabrik.

Im Beisein von mehr als 100 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft haben das Karlsruher Institut für Technologie und die Fraunhofer-Gesellschaft heute die Grundsteinlegung zu dem Gemeinschaftsprojekt gefeiert. 

mehr...

Mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Warum Sie das Thema Datensicherheit zur Chefsache machen sollten



Bereiten Ihnen die Themen Datenschutz und Datensicherheit Bauchschmerzen? Kein Wunder, das Thema wirkt auf den ersten Blick unübersichtlich und kompliziert und die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verursacht zusätzlich Unsicherheit. Das ist aber kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken!

Damit Sie wissen, wo Sie ansetzen müssen, hat das HubWerk01 – der Digital Hub Region Bruchsal e.V. –zusammen mit IT-Experten die wichtigsten Infos zusammengestellt und bietet im August verschiedene Workshops und Veranstaltungen zum Thema an. 

mehr...

Smart Grids-Gespräche: Smarte Quartiere erleben – von der Vision zur Umsetzung

Führt die digitale Transformation die Energiewende zum Erfolg?





Klimaschutz nimmt seit den "Fridays for Future"-Demos und der letzten Europawahl einen breiten Raum in der öffentlichen Debatte ein. Aber wie steht es aktuell um die notwendige Energiewende? Und welche Rolle am Erfolg der Energiewende können sogenannte „Smarte Quartiere“ spielen?

Darum ging es in der gemeinsamen Veranstaltung der baden-württembergischen Energienetzwerke Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V. und fokus.energie e.V. an der IHK Karlsruhe.

mehr...

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat eine Veränderung der Universitätslandschaft eingeleitet

Stadt Landau, Landkreise Südliche Weinstraße und Germersheim sowie Freundeskreis der Universität Koblenz-Landau besorgt wegen Uni-Reform



Vorrangig betroffen sind die Universität Koblenz-Landau sowie die Technische Universität Kaiserslautern. Angedacht ist, die Universität Koblenz-Landau aufzuspalten – in einen selbstständigen Universitätsstandort Koblenz sowie den Campus Landau, der mit der TU Kaiserslautern zusammengeführt werden soll. Die politischen Spitzen der Region sind in Sorge, dass die Südpfalz als Verlierer aus dieser Reform hervorgeht. 

mehr...

Finanzexperten aus der ganzen Welt bei der „Global Sustainable Finance Conference"

In Karlsruhe berieten rund 100 Finanzexperten zusammen über die notwendigen Voraussetzungen, um Banken in Einklang mit der Umwelt und der Gesellschaft zu bringen



Zahlreiche Führungskräfte von Finanzinstituten, hochrangige politische Entscheidungsträger und Vertreter von Regulierungsbehörden aus über 30 Ländern waren am 11. Juli bei der „Global Sustainable Finance Conference“ in der Messe Karlsruhe zusammengekommen. Sie tauschten sich über neue Ideen, Wissen und Erfahrungen aus, um die internationalen Nachhaltigkeitsziele sowie den Übergang zur Industrie 4.0, insbesondere in Schwellen- und Entwicklungsländern, zu finanzieren

mehr...

Ein Blick ins All: Alexander Gerst begeistert am KIT

Der deutsche ESA-Astronaut erhielt beim Besuch seiner ehemaligen Hochschule die Ehrendoktorwürde und sprach über seine Missionen im Weltraum





Wie sieht ein Gewitter über den Wolken aus, wie verändert sich der Körper in der Schwerelosigkeit und was kann Forschung an Bord der ISS zur Behandlung irdischer Krankheiten beitragen? Antworten auf Fragen wie diese fand ESA-Astronaut Alexander Gerst bei den beiden Missionen, die ihn 2014 und 2018 auf die Internationale Raumstation ISS führten.

Seine wissenschaftlichen Wurzeln liegen in Karlsruhe: 2003 erhielt Gerst sein Diplom in Geophysik an der Universität Karlsruhe, dem heutigen Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Die KIT-Fakultäten für Physik und für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften verliehen ihm nun die Ehrendoktorwürde. Die feierliche Übergabe der Urkunde und ein Vortrag im vollbesetzten Audimax führten den deutschen ESA-Astronauten wieder an seine frühere Universität zurück.

mehr...

Unterstützung im Bereich Digitalisierung speziell für die Industrie

„Allianz Industrie 4.0“ bietet Orientierung bei Fragen zur Künstlichen Intelligenz





Es handelt sich dabei unter anderem um den Wettbewerb "100 Orte für Industrie 4.0“, bei dem aktuell nach Best Practices zu Künstlicher Intelligenz in der Produktion gesucht wird.

Ein weiteres Angebot ist das „Industrie 4.0 Scouting“, das Orientierung bei Fragestellungen rund um das Thema KI bietet.

Um einen leichteren Einstieg in das Thema KI besonders für KMU zu ermöglichen, haben die Arbeitsgruppen der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg die aktuell relevanten Fragen zum Thema beantwortet.

mehr...

Wichtige Fachmessen im September in Karlsruhe

Aussteller demonstrieren neueste Maschinen und Anlagen live auf der RecyclingAKTIV und TiefbauLIVE / NUFAM zeigt Trends der Nutzfahrzeugbranche





Im September ist Karlsruhe Treffpunkt dreier wichtiger Branchen: Zum einen versammeln sich vom 5. bis 7. September die Recycling- und Tiefbauwirtschaft in der Messe Karlsruhe. Anlass ist die Doppelmesse RecyclingAKTIV und TiefbauLIVE, die sich der Aufbereitung und Wiederverwendung von Stoffen wie Holz, Metall und Kunststoff widmet sowie ein großes Spektrum an Maschinen und Geräten des Tiefbaus zeigt.

Zum anderen lädt vom 26. bis 29. September die NUFAM in die Karlsruher Messehallen und präsentiert das gesamte Leistungsspektrum an Nutzfahrzeugen.

mehr...

Trinationaler Workshop zu Industrie 4.0 am 26. September in Mulhouse

Industrielle Nachbarn am Oberrhein treffen sich in einem der wichtigsten französischen Automobilwerke



Der Mensch als Erfolgsfaktor der Transformation 4.0 steht im Mittelpunkt dieser auf Englisch gehaltenen Veranstaltung.

Neben einem Rundgang durch das PSA-Werk Mulhouse, einer der führenden französischen Auto-Produktionsstandorte, stehen Workshops zu konkreten Fällen französischer, deutscher und schweizerischer KMUs auf dem Programm.

mehr...

Fachsymposium über intelligente Sensorsysteme vom 6. bis 7. November

HybridSensorNet e.V. stellt in Posterausstellung und vielen Beiträgen neue Technologien und Anwendungsfelder vor



Innovative Sensorsysteme sowie datenbasierte Soft-Sensoren liefern umfassende Informationen, detektieren potenzielle Gefährdungen und sind auch unverzichtbar bei der Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz.

Experten aus Forschung, Wissenschaft und Industrie stellen im 6. Fachsymposium 2019 zwei Tage lang den Stand der Forschung und Entwicklung sowie die interdisziplinären Anforderungen an innovative Projekte dar. 

mehr...

Save the date: "Fachtag Sozialwirtschaft International" am 08. November im Städtischen Klinikum Karlsruhe

Das Welcome Center der TRK, das Pflegebündnis TRK e.V. und das Welcome Center Sozialwirtschaft zeigen Erfolgsmodelle zur Gewinnung internationaler Pflegekräfte





Wir führen diesen Fachtag zum Thema „Vielfalt nachhaltig gestalten“ zusammen mit dem Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg und dem Diakonischen Werk Baden durch.

Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte in Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern und sozialen Diensten, die Interesse an der Gewinnung und Integration internationaler Pflegefachkräfte haben. Anhand von Beispielen guter Praxis wird im Rahmen des Fachtags aufgezeigt, wie die Gewinnung von internationalen Fachkräften gelingen kann und welche Herausforderungen diese mit sich bringt. 

mehr...

Elternguide-Schulung geht im Frühjahr 2020 in die nächste Runde

Die zweitägige Qualifizierung zum innerbetrieblichen Ansprechpartner für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie findet am 28. Januar und 11. Februar 2020 statt.



Im Wettbewerb um die besten Fach- und Führungskräfte gewinnnen diejenigen Arbeitgeber, die ihre Beschäftigten unterstützen und nachhaltig in eine familienbewusstere Personalarbeit investieren.

Ein Elternguide hat die Aufgabe, sowohl Arbeitgeber und Führungskräfte als auch Beschäftigte in allen Fragen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu begleiten. Im Rahmen der qualifizierten Ausbildung erhält der Elternguide das nötige Handwerkszeug, um diese Aufgabe in vollem Umfang zu erfüllen.

mehr...

Messen und Veranstaltungen August / September 2019

2. - 24. August, Bühler Kultursommer 2019; buehl.de / 2. - 4. August, Zeiskamer Zwewwelfescht mit deutsch-französischem Bauernmarkt; vielpfalz.de / 3. August, 12. SWE Halbmarathon Ettlingen; ssv-ettlingen.de / 8. August - 15. September, Schlosslichspiele Karlsruhe 2019; schlosslichtspiele.info / 12. August, Gründerseminar der Handwerkskammer Karlsruhe; hwk-karlsruhe.de / 12. August, Industrial Security; hubwerk01.de / 21. August, Roadshow KREATIVVITTI 2.0 bei der IHK Pfalz; pfalz.ihk24.de / 22. August, Notfallplan für den Cyberangriff; hubwerk01.de / 22. August, Unternehmer-Frühstück „Künstliche Intelligenz“; pfalz.ihk24.de / 23. - 25. August, Ettlinger Marktfest 2019; ettlingen.de / 26. September, Energy4u 2019 - Technologien für die Energiebranche; energy4u.net / 1. September, Tag der offenen Höfe; suedpfalz-tourismus.de / 4. - 5. September, Dein Start in die Ausbildung - IHK-Workshops zum Beginn der Ausbildung; karlsruhe.ihk.de / 5. - 7. September, RecylingAKTIV; recycling-aktiv.com / 5. - 7. September, TiefbauLIVE; tiefbaulive.com / 5. - 9. September, 72. Bühler Zwetschgenfest; buehl.de / 9. September, Gründerseminar der Handwerkskammer Karlsruhe; hwk-karlsruhe.de / 15. September, 4. Ettlinger Cross-Duathlon; xduathlon-ettlingen.de / 16. September, Start der 7–teiligen Seminarreihe der Kontaktstelle Frau und Beruf: Blended Learning "Selbstvermarktung"; frauundberuf-karlsruhe.de / 17. September, Arbeitgeberforum on Tour 2019 „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“: Wie werden Werte im Unternehmen gelebt? trk.de/arbeitgeberforum / 18. September, Zukunftstüftler - Die Konferenz für die Köpfe der digitalen Transformation; cyberforum.de / 19. September, KA-IT-Si Event "Hallo, hier spricht Deine Zahnbürste."; ka-it-si.de / 21. September, Ausbildungsplattform Stutensee; stutensee.de / 22. September, Baden-Marathon Karlsruhe; badenmarathon.de / 25. September; Veranstaltung: "Industrie verbindet"; karlsruhe.ihk.de / 26. September, Nacht der Ausbildung 2019; wj-karlsruhe.de

Haben Sie Veranstaltungen, die wir in unserem Kalender berücksichtigen dürfen? Wir freuen uns wenn Sie uns diese über unser Formular übermitteln. 

Facebook Sie möchten mehr Informationen? Dann folgen Sie uns auf Facebook.

Newsletter-Abonnement beenden? Newsletter abbestellen