Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier .

TechnologieRegion Karlsruhe

Die Clusterwoche Deutschland in der TechnologieRegion Karlsruhe
2. bis 11. April 2019

Wir laden Sie herzlich zur „Clusterwoche Deutschland“ vom 2. bis 11.04.2019 in der TechnologieRegion Karlsruhe ein!

Im Rahmen dieser bundesweiten Aktion, die eine breite Öffentlichkeit auf die Leistungsstärke deutscher Cluster aufmerksam machen möchte, präsentieren sich auch Cluster- und Netzwerkinitiativen aus der TechnologieRegion Karlsruhe mit einem abwechslungsreichen Veranstaltungsangebot.

Durch die gemeinsame Schirmherrschaft für die „Clusterwoche Deutschland“ unterstreichen der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier und die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, die Bedeutung der Clusterinitiativen. Diese spielen auch in der TechnologieRegion Karlsruhe eine tragende Rolle im Innovationsgeschehen. Die thematische Vielfalt und der interdisziplinäre Ansatz sprechen für das große Potenzial unserer regionalen Clusterinitiativen.

Einen Überblick über ihre Bandbreite sowie alle Aktivitäten während der „Clusterwoche Deutschland“ in der TechnologieRegion Karlsruhe in chronologischer Reihenfolge finden Sie in diesem Sondernewsletter.

Wir hoffen, damit Ihr Interesse zu wecken und freuen uns auf Ihr Kommen.

Beste Grüße

Ihr Jochen Ehlgötz
Geschäftsführer TechnologieRegion Karlsruhe GmbH

Erneuerbare Energien, Energiespeicher und Elektromobilität







Bei dieser Veranstaltung werden Lösungen für eine regenerative, autarke Energieversorgung von Eigenheimen oder gewerblichen Gebäuden vorgestellt. Anhand konkreter Praxisbeispiele am Firmensitz von „W-Quadrat“ in Gernsbach wird die Eigenversorgung mit regenerativen Energiequellen in Verbindung mit stationären Energiespeichern sowie verschiedene Anwendungen für die Versorgung und Nutzung von E-Mobilen mit selbst erzeugtem Strom demonstriert.

Die Veranstaltung findet am 3. April 2019, von 16:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr, bei der Firma W-QUADRAT Westermann & Wörner GmbH, Baccarat-Straße 37-39, 76593 Gernsbach, statt.

Die Organisatoren sind die Firma W-Quadrat und die Handwerkskammer Karlsruhe zusammen mit dem Energieforum Karlsruhe und Automotive Engineering Network (AEN)

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.energieforum-karlsruhe.de und www.hwk-karlsruhe.de

Unabhängigkeit von Energiepreisen durch Energieeffizienz







Energie, die nicht verbraucht wird, muss nicht bezahlt werden. Doch mit welchen Methoden und Verfahren lässt sich diese Unabhängigkeit von den kontinuierlich steigenden Energiekosten erreichen?

Eine Lösung stellen hier bidirektionale Kalt-Wärme-Netze dar. Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, das erfolgreich implementierte bidirektionale Kalt-Wärme-Netz der Gemeinde Fischerbach im Ortenaukreis kennen zu lernen. 

Das in dieses Energiekonzept eingebundene Unternehmen uma Schreibgeräte Ullmann GmbH, Fritz-Ullmann-Weg 3,  77716 Fischerbach wird am Donnerstag, den 04. April 2019, von 17:30 bis 21:00 Uhr, seine Türen für eine Besichtigung der Räumlichkeiten öffnen. 

Eine Anmeldung für die kostenfreie Veranstaltung ist bis zum 28. März erforderlich. 

Organisiert wird die Veranstaltung von den Netzwerken EnergieForum Karlsruhe, Technologietransfermanagement Karlsruhe und dem BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft).

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.clusterplattform.de

BRENNPUNKT: Brenn- und Kraftstoffe aus Power-to-X-Prozessen im zukünftigen Energiesystem



fokus.energie lädt Sie herzlich zu der Veranstaltung zu diesem aktuellen Thema ein. Sie erfahren mehr über Brenn- und Kraftstoffe im zukünftigen Energiesystem sowie über aktuelle Forschungsergebnisse der DVGW-Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut des Karlsruher Instituts für Technologie.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 8. April 2019, von 17:00 bis 20:00 Uhr, am Engler-Bunte-Institut, Engler-Bunte-Ring 1-7, 76131 Karlsruhe, Gebäude 40.50, Seminarraum 004, statt. 

Es werden zwei interessante Vorträge gehalten: In die "Rolle von Gas bei der Energiewende" geht Dr. Frank Graf (DVGW) auf aktuelle Studien sowie den DVGW-Energieimpuls ein und stellt das MethQuest Projekt vor. Dipl.-Ing. Wolfgang Köppel (DVGW) präsentiert in "Vergleich von Power-to-X-Kraftstoffoptionen" die Ergebnisse einer DVGW-Studie zu diesem Thema.

Zudem findet eine Führung durch den Neubau des Engler-Bunte-Instituts statt und es wird Zeit für persönliche Gespräche bleiben.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Bitte melden Sie sich unter diesem Link zur Veranstaltung an: www.fokusenergie.net

Kühlung des neuen Rechenzentrums des KIT





Das Rechenzentrum des KIT verfügt über einen Forschungshochleistungsrechner, der beim Deutschen Rechenzentrumspreis 2017 den ersten Platz in der Kategorie „Neu gebaute energie- und ressourceneffiziente Rechenzentren” erzielte.

Am 9. April 2019 wird es um 16 Uhr einen Vortrag von Prof. Dr. Rudolf Lohner über die energetischen Einsparpotenziale bei der Optimierung solcher Kühlsysteme am Beispiel des KIT Rechenzentrums geben. Ort der Veranstaltung ist das Karlsruher Institut für Technologie, Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen.

Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung über sekretariat@IBW-Rastatt.de oder michael.kauffeld@gmx.de. unbedingt erforderlich. Teilnehmende werden zudem gebeten ihren Personalausweis mitbringen, da ein Zutritt sonst nicht möglich ist.

Organisiert wird diese Veranstaltung von den Kooperationspartnern EnergieForm, Technologietransfermanagement Karlsruhe, VDI Verein deutscher Ingenieure e.V. sowie dem deutschen Kälte- und klimatechnischen Verein.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.energieforum-karlsruhe.de

Technologiegespräch Materialinnovationen und Start-ups

Chancen und Herausforderungen für junge Unternehmen





Das Technologiegespräch, das am 9. April 2019, von 10:30 bis 17:00 Uhr, am KIT Campus Nord, Institut für Nanotechnologie, stattfindet, zeigt die Bedeutung von Start-ups für die Kommerzialisierung von Materialinnovationen durch Präsentation von Best-Practise-Beispielen auf.

Ziel des Technologiegespräches ist es, die Chancen durch Unternehmensgründungen anhand erfolgreicher Beispiele aus der Materialforschung aufzuzeigen. Vorgestellt werden Best-Practise-Beispiele und spezifische Förder- und Beratungsmöglichkeiten seitens der BMBF-Förderung sowie des Kooperationspartners KIT, um Hilfestellung für weitere erfolgreiche Unternehmensgründungen zu geben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.nanomat.de/veranstaltungen.php

Netzwerktreffen Mobilität

Wie werden wir uns künftig fortbewegen?





Bike - ÖPNV - Carsharing - autonomes Fahren - alternative Antriebe - betriebliches Mobilitätsmanagement: Welche Projekte werden aktuell in der Region verfolgt? Was lernen wir von anderen Regionen?

Veranstalter ist der AEN Automotive Engineering Network e. V., der Sie am 9. April 2019, von 16:00 bis 18:00 Uhr, zum Erfahrungsaustausch einlädt. Die Veranstaltung findet im Technologiepark Karlsruhe in den Räumlichkeiten der Microchip Technology Germany II GmbH & Co. KG, Emmy-Noether-Straße 14, 76131 Karlsruhe, Besprechungsraum im 3. OG, statt.

Anmeldung bis zum 05. April unter: office@ae-network.de

Link: www.ae-network.de

hallo.digital

Die Convention für digitale Transformation.



Bei der hallo.digital am 9. und 10. April präsentieren zahlreiche Online-Experten auf drei Bühnen im Tollhaus und Substage, was digitale Transformation ausmacht. Das Ziel: Online-Marketing-Verantwortliche, Business- sowie Branchen-Insider, kleine und mittelständische Unternehmen und Kreative kommen zusammen und tauschen sich zur digitalen Welt aus.

Organisiert wird die Veranstaltung von der netzstrategen GmbH mit ihren Partnern Cyberforum e.V. und K³ Kultur- und Kreativwirtschaft Karlsruhe.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: hallo.digital/convention 

KreativStart 2019

DER Kongress für kreative Unternehmen in Süddeutschland



Am 11. und 12. April 2019 ist es wieder soweit! DER Kongress für kreative Gründerinnen und Gründer, StartUps und kreative Unternehmerinnen und Unternehmer in Süddeutschland findet im Tollhaus Karlsruhe, Alter Schlachthof 35, 76131 Karlsruhe statt!

Das Programm steht nun fest - unter anderem sind mit dabei:

Holger Volland - „Kreative Maschinenmacht“
Prof. Dr. Armin - "Digitale Zukünfte – ist der Mensch trotz aller Kreativität letztlich unterlegen?"
Rafy Ahmed - "How to build a brand from scratch"
Maike van den Boom - „No Risk – no Glück. Warum die Skandinavier Arschbomben lieben“

 Die Verpflegungspauschale beträgt 25 €.

Weitere Informationen und Tickets erhalten Sie unter: www.kreativstart.de

Facebook Sie möchten mehr Informationen? Dann folgen Sie uns auf Facebook.

Newsletter-Abonnement beenden? Newsletter abbestellen