Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier .

TechnologieRegion Karlsruhe

Newsletter | Ausgabe Nr. 8 | September 2020

Kürzlich durfte ich an einer Online-Diskussion zur Unterstützung der Wirtschaft in der Corona-Krise teilnehmen. Es ging dabei um regionale und europäische Ansätze mit klarem Ziel: die Sicherung von Arbeitsplätzen und der Erhalt und Ausbau der Standortbedeutung von Regionen. Eine der Erkenntnisse: Dynamische Innovationskraft ist dafür ein Schlüsselfaktor!

Auch die partnerschaftliche Zusammenarbeit von Unternehmen, Kommunen und Wissenschaft in Baden-Württemberg stellt eine wichtige Voraussetzung dar, um im deutsch-französisch-schweizerischen Wirtschaftsraum am Oberrhein eine der stärksten Innovationsregionen Europas zu bilden. Durch unsere institutionellen Verbindungen in der TechnologieRegion Karlsruhe über Rhein und Lauter hinweg, ist es schließlich beispielhaft gelungen, die Folgen des Lockdown zu mildern, als die Grenzen geschlossen waren.

In diese Richtung strebt auch die geplante Klinik-Kooperation zwischen Karlsruhe und dem Elsass: In hoch spezialisierten Fachdisziplinen wie Neurochirurgie oder Frühchen-Versorgung sollen die Kooperationen zwischen dem Klinikum Karlsruhe und den südpfälzischen Krankenhäusern auf die Kliniken im Nordelsass ausgedehnt werden. Ausschlaggebend war die zügige Verlegung von vier Schwererkrankten aus Strasbourg nach Karlsruhe auf dem bisherigen Höhepunkt der COVID-19-Pandemie.

In künftigen Krisenzeiten soll das zwischen französischen und deutschen Partnern wieder so gut funktionieren; denn wenn Planungen zur Krankenhausversorgung an nationalen Grenzen enden, können Benachteiligungen entstehen. Auch die anderen Initiativen und Events, die wir Ihnen im aktuellen Newsletter vorstellen möchten, leben von Vernetzung und Partnerschaft: Zum Beispiel das International Come Together für internationale Fachkräfte.

Lesen Sie doch mal rein!

Mit den besten Grüßen 
Ihr Jochen Ehlgötz 

Geschäftsführer
TechnologieRegion Karlsruhe GmbH 

Regionale und europäische Strategien gegen die Krise

Im Rahmen einer Online-Veranstaltung am 14. September diskutierte die TRK mit weiteren europäischen Regionen über Wege in die Zukunft



Neben der baden-württembergischen Wirtschaftsstaatssekretärin Katrin Schütz und der Karlsruher Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder, diskutierten der Geschäftsführer der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH, Jochen Ehlgötz, sowie Ralph Schlusche, Direktor des Verbands Region Rhein-Neckar, über regionale europäische Ansätze zur Unterstützung der Wirtschaft und den Beitrag interregionaler Kooperationen, um die Wirtschaft aus der Corona-Krise zu führen.

mehr...

Netzwerk-Treffen für internationale Fachkräfte

Das Welcome Center TechnologieRegion Karlsruhe startete eine Kooperation mit dem Rotary Club Karlsruhe-Fächerstadt





Das International Come Together ist ein soziales Event für internationale Fachkräfte und Studierende in der TechnologieRegion Karlsruhe (TRK). Gemeinsam mit dem Rotary Club Karlsruhe-Fächerstadt lädt das Welcome Center TRK zunächst im Zeitraum von September 2020 bis Juni 2021 zu zehn Netzwerktreffen ein, die jeweils im monatlichen Wechsel in Karlsruhe und Bruchsal stattfinden werden. Die Themenvielfalt ist groß: Hinweise zu Leben und Arbeiten in der TRK, Familie und Beruf, Gesundheit und Sport sowie Kultur- und Freizeitangeboten. Mit den Treffen am frühen Abend sollen soziale Kontakte ermöglicht und so die Bindung an die Region gestärkt werden.

mehr...

Online Training – Contactless, Mobile and Account-Based Ticketing

Das Regional Training Centre Karlsruhe und der Weltverband für öffentliches Verkehrswesen UITP veranstalten ein mehrtägiges Training auf Englisch



Ticketing ist der Schlüssel für ÖPNV-Betreiber, um Fahrpreise bei den Fahrgästen einzuziehen. Elektronische Zahlungsmedien verwandeln die klassischen Papiertickets in kontaktlose Karten und Smartphones. Gleichzeitig eröffnen sie unendliche Möglichkeiten der Datenerfassung und -analyse. Diese Themen werden im Training gebündelt und mittels Vorträgen und Case-Studies den Teilnehmern nähergebracht.

mehr...

Pilot-Ports: Standorte für neue Mobilitätsstationen stehen fest

Sieben Pilot-Kommunen haben sich für einen regiomove-Port entschieden, mit deren Bau 2021 begonnen werden soll.



Die Standorte für die ersten Mobilitätsstationen, die im Rahmen des Förderprojektes regiomove umgesetzt werden, stehen nun fest: Graben-Neudorf, Bretten, Karlsruhe-Hagsfeld, Ettlingen, Rastatt, Baden-Baden und Bühl. Als eines der Leuchtturmprojekte der TechnologieRegion Karlsruhe startet regiomove in diesen sieben Kommunen mit der konkreten Planung von sogenannten regiomove-Ports, an denen verschiedene Mobilitätsangebote wie ÖPNV, Carsharing oder Bikesharing gebündelt werden. 

mehr...

Karlsruhe und Elsass streben Klinikkooperationen an

Dank gab es von französischer Seite für das Karlsruher Klinikum: Auf dem Höhepunkt der COVID-19-Krise wurden dort vier Schwererkrankte aus Strasbourg behandelt



Planungen zur Krankenhausversorgung enden an nationalen Grenzen, das benachteiligt oftmals diejenigen, die in unmittelbarer Grenznähe leben. Hier grenzüberschreitend auch die Versorgung mit hochspezialisierter Medizin auf beiden Seiten sicherzustellen, das möchte ein Interreg-Projekt des Eurodistrikts PAMINA. Karlsruhe kann und will mit seinem Klinikum dabei sein.

mehr...

Aufbau eines KI-Kompetenzzentrums in Karlsruhe

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau fördert das neue „Kompetenzzentrums für KI-Engineering“ mit insgesamt drei Millionen Euro



„Baden-Württemberg und ganz besonders der Standort Karlsruhe steht für exzellentes Know-how in den Ingenieurwissenschaften und auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz. Mit dem Kompetenzzentrum wollen wir diese Stärken gezielt bündeln und für die Wirtschaft nutzbar machen“, sagte Katrin Schütz, Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium. Die Umsetzung des Vorhabens hat bereits begonnen und soll bis Ende 2021 abgeschlossen sein.

mehr...

250.000 € für weniger Logistikverkehr in der Altstadt

Im geförderten Pilotprojekt "Elektromobile Logistik in Ettlingen“ übernimmt in der Smart City die letzte Meile das Lastenfahrrad



„In Ettlingen liefern verschiedene Paketdienstleister täglich rund 320 Pakete an Privatpersonen und Einzelhändler in der Altstadt aus“, berichtet Andreas Kraut. Der Digitalisierungsbeauftragte und Hauptamtsleiter der Stadt Ettlingen ist der Initiator des Projekts „Elektromobile Logistik in Ettlingen“, das den Logistikverkehr durch Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor minimieren soll.

mehr...

Mercedes-Werk in Wörth startet Serienproduktion des eActros

Mit dem Start 2021 will Daimler den wachsenden Markt für schweren emissionsfreien Verteilerverkehr in den Städten bedienen



„Now & Next“ – unter diesem Motto präsentiert Mercedes-Benz-Lkw am Standort Wörth neue Produkte und gibt einen Ausblick auf die Zukunft der nachhaltigen Mobilität. Unter den vorgestellten Neuheiten ist auch ein seriennaher Prototyp des batterieelektrischen eActros für den schweren Verteilerverkehr, der einen sehr konkreten Ausblick auf das zukünftige Serienfahrzeug gibt. Die Serienproduktion soll 2021 anlaufen – zusätzlich zur bestehenden Fertigung von Lkw mit Verbrennungsmotor.

mehr...

Mitarbeiterbindung mal anders - gelebte Arbeitgeberattraktivität

Das Welcome Center lädt am 8. Oktober ein zu einer Veranstaltung der Reihe „Im Unternehmen für Unternehmen“ ein



Jürgen Mayer, Geschäftsführer der mayer gmbh, und Svenja Anderer, Senior HR Manager bei der cynora GmbH, stellen verschiedene und erprobte Formen der Arbeitgeberattraktivität vor – vom regionalen bis zum internationalen Kontext. Gemeinsam mit dem benachbarten Welcome Center Heilbronn-Franken lädt das Welcome Center TechnologieRegion Karlsruhe UnternehmerInnen und Personalverantwortliche zu einer Präsenzveranstaltung bei der Firma mayer gmbh, innenarchitektur & möbelmanufaktur in Sulzfeld ein. 

mehr...

1,4 Millionen an Beratungsförderung für KMUs

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg setzt die Beratung kleiner und mittlerer Unternehmen auch in diesem Jahr fort



Die Beratungen werden mit insgesamt rund 1,4 Millionen Euro gefördert. „Wir unterstützen kleine und mittlere Unternehmen gerade in dieser herausfordernden Zeit bei der Zukunftssicherung und Stärkung ihrer Wettbewerbsfähigkeit“, erklärte Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut. Die Beratungen bieten KMUs somit die Chance, wirtschaftliche und technologische Herausforderungen mit Hilfe externer Experten anzugehen.

mehr...

VR Business Club eröffnet Standort in Süddeutschland

Jetzt bekommt der VR Business Club auch in Süddeutschland eine eigene Heimat: Im Bechtle IT-Systemhaus in der TechnologieRegion Karlsruhe



Im Showroom des Hauses, dem Digital Workplace, werden Anwendungsfälle führender Lösungsanbieter aus den Bereichen Virtual Reality, Augmented Reality und Mixed Reality präsentiert. Potenzielle Anwender können hier Exponate ausprobieren, Best Practices kennenlernen, virtuelle Events besuchen und direkt auf das breite Expertennetzwerk des VR Business Clubs zugreifen.

mehr...

Neues Förderprogramm für energetische Gebäudesanierung

In Zusammenarbeit mit der L-Bank hat das Umweltministerium Baden-Württemberg das Förderprogramm „Energieeffizienzfinanzierung – Sanieren“ aufgelegt



Mit dem Programm soll ein Anreiz für besonders effiziente energetische Sanierungen im Gebäudebestand geschaffen werden. Mit den Mitteln des Landes wird die bestehende KfW-Förderung des Bundes für Sanierungen auf ambitionierte Effizienzstandards aufgestockt. Das Förderprogramm startete am 1. September und läuft bis Ende 2021.

mehr...

Größte Informatik-Tagung im deutschsprachigen Raum

Die 50. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. findet vom 29. September bis 1. Oktober virtuell und live aus der Gartenhalle in Karlsruhe statt



Ursprünglich sollten sich rund 1.000 Informatiker aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im Kongresszentrum Karlsruhe auf der INFORMATIK 2020 treffen, der größten Informatik-Tagung im deutschsprachigen Raum, um aktuelle Themen, wie autonomes Fahren, Künstliche Intelligenz, Robotik und IT-Sicherheit, zu erörtern. Jetzt findet die Tagung als Hybrid-Veranstaltung statt. 

mehr...

Pilotprojekte für Photovoltaik-Anlagen auf überdachten Parkplätzen

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft schreibt Pilotprojekte aus, Stichtag ist der 15. Oktober



Mit maximal vier solcher Projekte, die mit insgesamt 750.000 Euro gefördert werden, will das Umweltministerium Erfahrungen und Erkenntnisse sammeln, um im Anschluss all jene praxisnah unterstützen zu können, die die Photovoltaik-Pflicht vom 1. Januar 2022 an umsetzen müssen.

mehr...

Start-up BW Elevator Pitch wird fortgesetzt

Die siebte Wettbewerbsrunde des landesweiten Gründungswettbewerbs startet und macht am 9. November auch Halt in Karlsruhe



Der Start-up BW Elevator Pitch musste im März aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie gestoppt werden. Jetzt wird die Wettbewerbsrunde aller Regional Cups als digitale Veranstaltung oder als Hybrid-Event fortgesetzt. Interessierte Gründerinnen, Gründer und Start-ups können sich ab sofort wieder online bewerben. 

mehr...

NanoVision 2020 - "Sense of Materials"

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) lädt am 12. und 13. November zum ersten virtuellen Symposium ein



Es werden verschiedene Forschungsfelder adressiert, etwa Bio-Elektronik, Funktionale Oberflächen oder smarte Nanomedizin. Fast alle Sprecherinnen und Sprecher werden ihre Vorträge wie ursprünglich geplant halten – nun eben virtuell.

mehr...

IT-TRANS ist Innovations-Hub – analog und digital

Messe Karlsruhe und UITP planen fest mit der Konferenz und Fachmesse, die wegen der Ausbreitung der Corona-Pandemie auf den 1. bis 3. Dezember verschoben wurde



Der stetig fortschreitende digitale Wandel hat unseren Alltag erheblich verändert und definiert unsere Art wie wir leben sowie unser Mobilitätsverhalten immer wieder neu. Die IT-TRANS greift diese Entwicklungen auf und widmet sich fokussiert digitalen Lösungen für vernetzte urbane Mobilität.

mehr...

Veranstaltungen

30. September, KEFF Web-Seminar "Wie können Unternehmen zum Erreichen der SDGs beitragen?"; keff-bw.de / 30. September, Deadline: Call for Papers OCM-Konferenz; ocm-conference.com / 1. Oktober, Hightech Summit 2020; hightech-summit.de / 5. Oktober, 7x7 - Sieben Kreative in sieben Minuten; k3-karlsruhe.de / 6. Oktober, Runder Tisch Nachhaltigkeit: Förderprogramme; karlsruhe.ihk.de / 6. Oktober, 6. Trinationaler Klima- und Energiekongress „Planung als Instrument zur Förderung des Klimaschutzes“; trion-climate.net / 6. Oktober, Energiewissen in der Praxis - Überblick nachhaltiges Bauen und nachhaltige Baustoffe; fokusenergie.net / 6. Oktober, EFFEKTE-Reihe 2020: Ohne Wasser ist alles nichts; effekte-karlsruhe.de / 7. Oktober, Digitalprojekte in der Praxis und das Förderprogramm unternehmensWert:Mensch plus; pfalz.ihk24.de / 7. Oktober, After-Work-Weiterbildungberatung; karlsruhe.ihk.de / 7. - 8. Oktober, Online-Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg; kongress-bw.de / 8. Oktober, Finanzierungssprechtage der Handwerkskammer Karlsruhe; hwk-karlsruhe.de / 8. Oktober; Grundlagen automatisiertes Fahren | Profilregion Mobilitätssysteme Webinarreihe 2020; profilregion-ka.de / 12. Oktober, Gründerveranstaltung der Handwerkskammer Karlsruhe; hwk-karlsruhe.de / 15. Oktober, wbk-Herbsttagung 2020; wbk.kit.edu / 15. Oktober, Bizplay meets creatables; bizplay.org / 16. Oktober, InnovationFestival @karlsruhe.digital; karlsruhe.digital / 16. - 18. Oktober, Hack-Days Baden-Württemberg 2020; hack-days.de / 

Haben Sie Veranstaltungen, die wir in unserem Kalender berücksichtigen dürfen? Wir freuen uns wenn Sie uns, diese über unser Formular übermitteln. 

Facebook Sie möchten mehr Informationen? Dann folgen Sie uns auf Facebook.

Newsletter-Abonnement beenden? Newsletter abbestellen