Nach Kategorie filtern
9. September
14 März
15 März
15 März
16 März
16 März
17 März
17 März
28 März
28 März
29 März

März

Kategorie:
Lebensart

Bruchsaler Schlosskonzert: Elin Kolev, Violine – Triantafyllos Liotis, Klavier

08.03.2019

Vielleicht kennen Sie ihn aus dem Kino, denn neben seinem Geigenspiel ist Elin Kolev gelegentlich auch schauspielerisch tätig: 2010 spielte er im Kinofilm „Wunderkinder“ die Hauptrolle des jüdischen Wundergeigers Abrascha. 2011 verkörperte Elin Kolev den Geiger Bronislaw Huberman in der Dokumentarfilmproduktion „Orchestra of Exiles – Bronislaw Huberman“. Der 1996 in Zwickau geborene Elin Kolev ist seit Sommer 2017 „SWR2 New Talent“. Seine Karriere begann früh: Sein erstes Orchesterkonzert gab er mit 7 Jahren, mit 12 spielte er in der New Yorker Carnegie Hall und mit 14 produzierte er seine Debüt-CD. Doch dieser kometenhafte Aufstieg steht nicht in Widerspruch zu einer soliden Ausbildung. Sein Studium begann Kolev mit 10 Jahren als Jungstudent an der Leipziger Musikhochschule bei Carolin Widmann, heute steht er mit Anfang 20 kurz vor seinem Examen an der Hochschule für Musik Karlsruhe bei Josef Rissin. „Kolev lässt sich von der Welt inspirieren und holt diese Inspiration in die Musik“, urteilte der Münchner Merkur, „das ist großes Ohrenkino…Kolev besticht mit schattierungsreicher Tonbildung.“ Mit seinem Klavierpartner Triantafyllos Liotis hat Kolev zwei Meilensteine der Violinliteratur von Ludwig van Beethoven und Robert Schumann im Programm.

Datum: 8. März 2019 ⁄ 20 Uhr ⁄ Einführung: 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Schloss, Kammermusiksaal

Weitere Informationen finden Sie unter www.bruchsaler-schlosskonzert.de