Nach Kategorie filtern
9. September
25 Februar

Februar

Kategorie:
Wirtschaft

Denke wie ein Systemarchitekt

25.02.2021

Ein systematisches Vorgehen zur strategischen Geschäftsentwicklung

Die Herausforderung: 

Mit der Entwicklung im letzten Jahr mussten viele Unternehmen sehr dynamisch auf die Veränderungen reagieren. Dabei waren einige sogar gezwungen, sich ihr Geschäftsmodell anzuschauen und es anzupassen. Das Festhalten am bisherigen Geschäftsmodell kann durchaus riskanter sein als eine Transformation zu einem neuen Geschäftsmodell. 

Um diesen Schritt einfacher zu gestalten, sollte jedes Unternehmen, unabhängig von seiner Größe, ein Know-how in der strategischen Geschäftsentwicklung und im Bereich Innovationen aufbauen. 

Dieses Know-how ist allerdings aktuell nicht für jedes Unternehmen zugänglich und erschwinglich, weil die Wissensbasis dahinter meist zu chaotisch und zu unstrukturiert ist. Um hier einen Durchblick zu bekommen, werden professionelle Unternehmensberater engagiert, die dieses Know-how beherrschen und produktiv einsetzen. 

Nicht jedes kleine oder mittelständische Unternehmen kann sich aber einen solchen Berater leisten oder in die Weiterbildung der eigenen Mitarbeiter investieren. Um das Problem zu lösen, muss die Domäne der strategischen Geschäftsentwicklung deutlich vereinfacht und strukturiert werden. 

Möglicher Lösungsansatz:

In diesem kurzen, aber inhaltsreichen Impuls-Talk zieht unser Referent Analogien zwischen einer Systementwicklung und einer strategischen Geschäftsentwicklung und zeigt, wie die Systemarchitekten ihre Problemdomäne vereinfacht und strukturiert haben.

Die gleichen Ansätze lassen sich auf der Domäne der Geschäftsentwicklung implementieren. Somit lässt sich das Know-how über die strategische Geschäftsentwicklung und Innovation demokratisieren und für jedes Unternehmen zugänglich und erschwinglich machen. 

Referent:

Yevgen Nebesov, geb. 1986 in Charkiw/Ukraine, hat in Hannover Mathematik/Informatik studiert. In seiner professionellen Laufbahn hat er sich als Systemarchitekt spezialisiert und verfügt über fundierte Erfahrungen im Algorithmenentwurf für Transport und Logistik sowie in der Medizintechnik. Seine Architekturskills verwendet er nicht nur für die Software- und Systementwicklung, sondern auch in der Geschäftsentwicklung sowie im Bereich der Entscheidungen im privaten Leben. 

Die Veranstaltung findet online über „Zoom“ statt.
Den Zutritts-Link erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

Termin: 25.02.2021
Teilnehmerzahl: unbegrenzt
Veranstaltungsbeginn: 12:00 - 13:00

Bei Fragen können Sie sich gerne bei uns melden: anastasia.schleicher@hubwerk01.de