Nach Kategorie filtern
9. September

November

Kategorie:
Bildung

Ringvorlesung Angewandte Kulturwissenschaft: Kommunale Kulturpolitik zu Corona-Zeiten - Ein Blick hinter die Kulissen in Karlsruhe

08.11.2021

Im Vortrag werden anhand von praxis- und erfahrungsbezogenen Ansätzen und vielen Beispielen die Gegenstände der kulturpolitischen Diskussionen in dieser bedrängten Zeit aufgezeigt. Dabei soll es zum einen darum gehen, welche Wege diskutiert, beschlossen, beschritten wurden (und werden), die Kultur und Kulturschaffenden gegenüber den Corona-Auswirkungen so weit wie möglich abzusichern. Aufgezeigt werden soll aber auch, wie vielfältig und lebendig die kulturpolitischen Diskussionen in Karlsruhe trotz oder jenseits von Corona geführt worden sind und geführt werden: Corona ist nicht das Ende der Kultur! Aber es handelt sich immer wieder um einen Spagat zwischen unterschiedlichen politischen Sichtweisen bzw. Visionen und dem Machbaren. Und nicht alles ist eine Erfolgsgeschichte. Ein solcher Blick hinter die häufig den Blick verstellenden Kulissen kann interessant sein für Menschen, die sich neu in der Stadt orientieren, aber auch für solche, die die Stadt und ihr Kulturleben bereits gut kennen und sich neue Perspektiven und Einblicke versprechen.

 

Referent: Claus Temps (Leiter des Kulturbüros der Stadt Karlsruhe)

 

Studierende können sich hier anmelden: www.zak.kit.edu/anmeldung.php/event/44598#calendar_topGasthörende können sich per E-Mail an christine.mielke(at)kit.edu wenden und erhalten dann Informationen über die aktuellen Hygieneregelungen bezüglich der Präsenzteilnahme.

 

Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr im Engesser-Hörsaal, Geb. 10.81, KIT Campus Süd