Nach Kategorie filtern
9. September
18 Mai

Mai

Kategorie:
Lebensart

Bluegrass-Festival mit vier Bands am 13. und 14. Mai im Bürgerhaus Neuer Markt in Bühl

14.05.2022

Die 18. Auflage des Internationalen Bühler Bluegrass-Festivals wird in diesem Jahr endlich nachgeholt: Nachdem das Festival sowohl 2020 als auch 2021 der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen ist, können sich die Bluegrass-Fans nun auf den 13. und 14. Mai freuen. Dann werden wieder Banjos, Fiddles, Mandolinen und Gitarren in der Zwetschgenstadt erklingen – in diesem Jahr allerdings ausschließlich im Bürgerhaus Neuer Markt.

 

Mit traditionellem Bluegrass auf allerhöchstem Niveau wird das Festival am Freitag, 13. Mai, 20.00 Uhr, von "Seth Mulder & The Midnight Run" (USA) eröffnet. Mit ihrer energiegeladenen Musik begeistern sie das Publikum jedes Mal aufs Neue. Anschließend treten "The Hackensaw Boys" (USA) auf. Die fünf Musiker aus Virginia präsentieren ihre einzigartige Mischung aus Bluegrass, Folk, Punk und Old-Time. Mit ihren kritischen und teilweise wütenden Songs über Umweltschutz, Kapitalismus oder amerikanische Präsidenten haben sie auch 2022 nicht von ihrer Aktualität eingebüßt. "The Hackensaw Boys" holen ihren Auftritt in Bühl quasi nach - sie sollten bereits beim Bluegrass-Festival 2020 spielen.

 

Damals waren auch "Old Salt" (Belgien) und "Chatham County Line" (USA) vorgesehen. Diese beiden Formationen geben in diesem Jahr am zweiten Festival-Tag (Samstag, 14. Mai, ab 19.00 Uhr) ihre Musik zum Besten.

 

"Old Salt" präsentieren Bluegrass-Folk aus dem Herzen Europas. Die vier Belgier ließen sich von amerikanischem Folk, Bluegrass, Rhythm & Blues sowie europäischen Traditionen inspirieren. Sie spielen zahlreiche eigene Folksongs, die Geschichten erzählen und auch politisch Stellung beziehen. "Chatham County Line" gelten seit 20 Jahren als eine der eigenwilligsten Bluegrass-Bands Nordamerikas. Klanglich manchmal näher bei "Crosby Stills & Nash" als bei Bill Monroe, dem Erfinder des Bluegrass, hat die Band inzwischen eine große Fangemeinde in den USA ebenso wie in Europa.

 

Karten für die Konzertabende sind im Vorverkauf jeweils für 27 Euro im Bürgerhaus Neuer Markt, Telefon (0 72 23) 9 31 67 99, sowie im Internet unter www.reservix.de oder bei den Reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich. An der Abendkasse, sofern verfügbar, kosten die Tickets 30 Euro. Weitere Informationen: www.bluegrassfestivalbuehl.de