Nach Kategorie filtern
9. September
03 November
07 November
08 November
09 November
10 November
11 November
12 November
13 November
14 November
15 November
16 November
17 November
18 November
19 November
20 November
21 November
29 November
30 November

November

Kategorie:
Bildung

Colloquium Fundamentale | Dreißig Jahre Klimapolitik: Kommen wir voran?

10.11.2022

Beginn: 18 Uhr

 

KIT Campus Süd, Geb. 30.10, NTI-Hörsaal, EG

Engesserstr. 5, 76131 Karlsruhe

 

Die Bemühungen zur Bekämpfung des Klimawandels begannen Ende der 1980er Jahre mit der Gründung des Weltklimarates und mit der ersten Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung in 1992. Seit dieser Zeit sind über dreißig Jahre vergangen. Was ist in der Zwischenzeit erreicht worden? Haben das Kyoto-Protokoll und das Pariser Abkommen etwas bewirkt? Gibt es Hoffnung, ob das 1,5 Grad Ziel noch zu realisieren ist? China, die Vereinigten Staaten und die Europäische Union sind die drei größten Emittenten von Treibhausgasen. Sie konkurrieren auch um Technologien der nächsten Generation. Wie könnte sich dies auf die Treibhausgasemissionen auswirken? Und was ist mit dem russischen Krieg in der Ukraine? Wie wirkt sich dies auf Pläne und Fortschritte bei der Energiewende aus? Diese und weitere Fragen werden in diesem Vortrag behandelt.

 

Referentin: Prof. Dr. Miranda Schreurs (Lehrstuhl für Environmental and Climate Policy, Hochschule für Politik an der Technischen Universität München)

 

Wie funktioniert die internationale und globale Klimapolitik? Welche politischen und ökonomischen Instrumente gibt es? Wie realistisch und effektiv sind sie? Wie funktioniert der Emissionshandel? Welche Verhandlungspositionen gibt es zwischen Ländern, die mehr oder weniger von den Folgen des Klimawandels betroffen sind oder zwischen Ländern, die historisch wenig und historisch viel zum Klimawandel beigetragen haben? Wenn die globale Klimapolitik bislang schon schwierig war – wie kann sie gelingen in einer Welt, in der der russische Angriffskrieg auf die Ukraine die Weltgemeinschaft spaltet und eine gemeinsame Wertebasis in Frage stellt?

 

Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich das Colloquium Fundamentale im Wintersemester 2022/23. Ziel ist es, internationale Verhandlungsregime sowie politische und ökonomische Instrumente kennenzulernen und diese vor dem Hintergrund der aktuellen Krisen zu diskutieren. Welche Perspektiven lassen sich für den globalen Klimaschutz aufzeigen?

 

Alle Informationen: https//www.zak.kit.edu/colloquium_fundamentale.php