Wirtschaft 4.0 für die Region Bruchsal


Thementag „Handwerk“ am 17. Oktober

Kleine und mittlere Unternehmen sollen neue Wege kennenlernen, mit modernen Technologien, Verbraucher-Trends oder der digitalen Transformation Schritt zu halten. Um den Mittelstand bei dieser Her-ausforderung direkt vor Ort zu unterstützen und Innovationspotentiale zu fördern, macht das Popup Labor BW vom 14. bis zum 18. Oktober 2019 Station in Bruchsal. Standort der Veranstaltungen wird hierbei die besondere Location "HubWerk01" sein.

Am 17. Oktober dreht sich im Popup Labor BW alles rund um das Handwerk. Geschäftsführer, Führungskräfte, Mitarbeitende und Aus-zubildende von Handwerksunternehmen und Start-ups sind eingeladen, die Innovationswerkstatt zu nutzen, um mit neuen Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsprozessen zu experimentieren. Es werden eine Vielzahl von interaktiven Workshops mit hohem direktem Anwendungsnutzen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) veranstaltet: Innovationsmethoden wie Design Thinking, SCRUM und Agilem Projektmanagement und zu einer Vielzahl Themen wie Digitale Aus- und Weiterbildung, Geschäftsmodellen und Patenten.

Das Projekt Popup Labor BW ist ein Vorhaben, das vom Technologie-beauftragten der Landesregierung Baden-Württemberg konzipiert wurde und vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg im Rahmen des Projekts „Innovationswerkstatt Baden-Württemberg“ gefördert wird. Zusammen mit starken Partnern vor Ort wie der Handwerkskammer Karlsruhe, der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe, dem Landkreis Karlsruhe, der Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft, dem CyberForum e.V., dem Automotive Engineering Network Südwest und der Technologieregion Karlsruhe u.a. wird das Programm der Popup Labor Woche erarbeitet und so genau an den Bedarf kleiner und mittlerer Unternehmen in der Region angepasst.

Die Veranstaltungen im Rahmen eines Popup Labors sollen zeigen, wie KMUs mit neuen Technologien, Verbraucher-Trends oder der digitalen Transformation Schritt halten können, wie man sie angeht und damit noch dazu zum Vorreiter werden kann. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei.

Die neuesten Informationen zu Beteiligungsmöglichkeiten und zum Programm sind stets zu finden auf der Website unter: www.popuplabor-bw.de