array(4 items)
   caller => 'TYPO3\CMS\Core\Database\DatabaseConnection::exec_SELECTquery' (60 chars)
   ERROR => 'Table 'trk_typo3.tt_news' doesn't exist' (39 chars)
   lastBuiltQuery => 'SELECT uid FROM tt_news WHERE title='bmw-group-und-kit-verstaerken-zusammena
      rbeit' AND NOT deleted LIMIT 1
' (107 chars) debug_backtrace => '{closure}#34 // TYPO3\CMS\Frontend\Http\Application->run#33 // TYPO3\CMS\
      Core\Core\Bootstrap->handleRequest#78 // TYPO3\CMS\Frontend\Http\RequestH
      andler->handleRequest#302 // TYPO3\CMS\Frontend\Controller\TypoScriptFron
      tendController->checkAlternativeIdMethods#138 // TYPO3\CMS\Core\Utility\G
      eneralUtility::callUserFunction#1177 // call_user_func_array#4377 // DmitryD
      ulepov\Realurl\Decoder\UrlDecoder->decodeUrl# // DmitryDulepov\Realurl\De
      coder\UrlDecoder->runDecoding#157 // DmitryDulepov\Realurl\Decoder\UrlDec
      oder->doDecoding#1274 // DmitryDulepov\Realurl\Decoder\UrlDecoder->dec
      odePostVarSets#843 // DmitryDulepov\Realurl\Decoder\UrlDecoder->decodeSin
      gleVariable#617 // DmitryDulepov\Realurl\Decoder\UrlDecoder->decodeUrlPar
      ameterBlockUsingLookupTable#665 // DmitryDulepov\Realurl\Decoder\UrlDecoder-
      >convertAliasToId#708 // TYPO3\CMS\Core\Database\DatabaseConnection->e
      xec_SELECTgetSingleRow#297 // TYPO3\CMS\Core\Database\DatabaseConnection->
      ;exec_SELECTquery#416 // TYPO3\CMS\Core\Database\DatabaseConnection->debu
      g#314
' (1027 chars)
News-Detailansicht: TechnologieRegion Karlsruhe

kambeckfilm fördert Beziehungen zu internationaler Filmwirtschaft


Was sind Microfilme? Warum sind diese so erfolgreich und wie kann man dieses Medium erfolgreich einsetzen? Fragen wie diesen widmete sich Ende Oktober ein hochkarätiges internationales Festival-Publikum und machte Nottingham für drei Tage zum weltweiten Dreh- und Angelpunkt der internationalen Microfilmbranche.

Markus Kambeck, kambeckfilm GmbH, war als erster internationaler Partner des Nottingham Screen Partnership Consortium bereits zum zweiten Mal zu Gast auf dem Nottingham International Microfilm Festival. Als Teil des Festival Teams setzte er sich auch in diesem Jahr erfolgreich für den Ausbau der Beziehungen Karlsruhes und der Kreativbranche der Region zur internationalen Filmindustrie ein. Gemeinsam mit Größen wie Laura Turner Garrison, Lead of Original Development bei Vimeo, New York, und Steve Benford, Professor der University of Nottingham, der auf dem Gebiet Big Data und technologische Entwicklung forscht, führte er eine lebhafte Podiumsdiskussion zu den Themen "Selbstdistribution über Internetplatformen" und "Der intrinsische Nutzen von Big Data für den Interneterfolg".

Die auf Initiative von Markus Kambeck mitgereisten Medienprofis konnten die Professionalität der Karlsruher Medienszene in Nottingham auf sehr positive Weise hervorheben. So war einer der Repräsentanten auf dem Festival der nordenglischen Partnerstadt Medienanwalt Nico Arfmann, Inhaber der Kanzlei Arfmann Rechtsanwälte. In seinem Vortrag zum Thema „Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen in Deutschland – Eine Erfolgsgeschichte?“ stellte er dem internationalen Publikum die Entwicklung der deutschen Rechtsprechung im Bereich Urheberrecht im Laufe der vergangenen zehn Jahre vor.  Dabei ging er auf die Stärkung von Zivilrechten der Inhaber geschützter Werke, den daraus folgenden Auswirkungen auf das Verhalten der Internetanwender sowie die Gründung der Piraten Partei ein.

Wie man andererseits Erkenntnisse aus der Analyse von Daten zu Online-Raukopien nutzen kann, um das Verhalten von Filmkonsumenten festzustellen und so den Bedarf für die Filmindustrie zu prognostizieren, zeigte die Karlsruher Tecxipio GmbH auf, die ebenfalls auf Kambeck’s Betreiben in Nottingham vortragen konnte.

Im Rahmen der Nottingham Screen Partnership-Student Microfilm Competition erhielten Studenten ausgewählter internationaler Partneruniversitäten die Möglichkeit, eigene Microfilme von einem Panel angesehener Experten der Filmindustrie aus Europa, den USA und China bewerten zu lassen. Zu diesem Gremium gehörten unter anderem

  • Gary Rydstrom - mit dem Oscar ausgezeichneter Sound Director und Designer, USA
  • Thomas A. Walsh - mit dem Emmy Award ausgezeichneter Production Designer, USA
  • Mike Blair - Shiver (ITV), UK
  • Dr Yang Ming- Xinhua Net Media Convergence, China

Große Aufmerksamkeit erhielten die herausragenden deutschen Einreichungen der Karlsruher Universität, der Filmakademie Ludwigsburg und der Universität von Offenburg, denen kambeckfilm die Teilnahme ermöglicht hat. So wurde Carina Wulf, Absolventin des in Kooperation mit der Hochschule Karlsruhe und der Hochschule für Musik Karlsruhe entstandenen Studiengangs KulturMediaTechnologie, wurde für ihre Film "dyrtbyte" ausgezeichnet.

Im Rahmen eines Galadinners der „Friends of Germany“, einem Zirkel der internationalen Anwaltskanzlei Geldards LLP, erhielt die deutsche Delegation in Nottingham eine besondere Würdigung. Die Filmindustrie in Nottingham hat seit den sechziger Jahren Tradition. Von Szenen für Harry Potter und The Dark Knight Rises bis hin zur Nutzung der dort ansässigen Carlton TV Studios für die Produktion von Dokumentarfilmen wie Britney Spears: Unbreakable – viele namhafte britische Film- und Fernsehproduktionen kommen mittlerweile aus Nottingham.

Die Nottingham Screen Partnership ist ein Konsortium lokaler, nationaler und internationaler Organisationen, das gegründet wurde, um die Filmindustrie zu fördern und die Zusammenarbeit zwischen Organisationen der lokalen und globalen Wirtschaft und Industrie voranzutreiben. Ziel ist es, internationale Beziehungen zu fördern und dringende Themen der weltweiten Filmindustrie anzusprechen.

kambeckfilm plant, durch ein langfristiges Engagement in Nottingham und einen konkreten Ausbau der Beziehungen zur dort ansässigen Filmindustrie und darüber hinaus, die Bewegtbildbranche in der Karlsruher Region nachhaltig zu stärken und zu fördern.   So steht ein intensiver Austausch mit dort ansässigen Kapazitäten aus Forschung und Entwicklung auf dem Programm. Mit LINK e. V. ist Geschäftsführer Markus Kambeck zurzeit dabei, einen neuen Verein zu gründen, der wiederum den internationalen Austausch auf Industrieebene, also zwischen Agenturen und Unternehmen der Filmindustrie voranbringen soll.

Die kambeckfilm GmbH im Internet: www.kambeckfilm.de