Bewerbungsstart für neues Berufsorientierungsangebot TWIN!


Abiturient*Innen sowie Absolvent*Innen mit Fachhochschulreife können sich ab sofort auf die Teilnahme am neuen Orientierungssemester TWIN! bewerben

Junge Frau TWIN!(© iStockphoto, serts)

Das gemeinsame Orientierungssemester der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft und der Industrie- und Handelskammer (IHK) Karlsruhe bietet Einblicke in Ausbildung und Studium in ausgewählten technischen Berufsfeldern. Die Erfahrungen sollen die Teilnehmenden anschließend bei der richtigen Berufswahl unterstützen.

Ausbildung oder Studium? Vor dieser Frage stehen jährlich viele junge Menschen, die gerade ihr Abitur abgeschlossen bzw. ihre Fachhochschulreife erlangt haben. Angesichts von mehr als 300 Ausbildungsberufen und rund 9.000 Bachelor-Studiengängen scheinen die Möglichkeiten endlos und die Entscheidungsfindung fällt oft schwer. Der Übergang von Schule ins Berufsleben ist allerdings eine wichtige Weichenstellung im Leben von jungen Menschen. Die Entscheidung sollte daher möglichst überlegt und fundiert erfolgen, um späteren Ausbildungs- und Studienabbrüchen vorzubeugen.

Ausbildung oder Studium? Beides kennenlernen!

Das neue Orientierungsangebot TWIN! richtet sich daher an Abiturienten*Innen sowie junge Erwachsene mit Fachhochschulreife, die technisch interessiert, aber unsicher sind, ob eine Ausbildung oder ein Studium das Geeignete für sie ist. Bei TWIN! können sie beides ausprobieren und herausfinden, was besser zu ihnen passt. Das erstmals ab dem Frühjahr 2021 angebotene Orientierungssemester TWIN! ermöglicht es unentschlossenen jungen Erwachsenen, realistische Erfahrungen in beiden Bereichen zu

sammeln. Ein halbes Jahr lang besuchen sie sowohl Lehrveranstaltungen an der Hochschule Karlsruhe als auch den Unterricht an der Berufsschule und sammeln erste Erfahrungen im Betrieb.

So lernen sie die Lern- und Lebenswelt von Hochschule und Ausbildung kennen, können sich mit anderen Studierenden und Auszubildenden, Berufsschullehrkräften und Professor*innen austauschen und die unterschiedlichen Anforderungen am Ende des Halbjahres viel realistischer einschätzen als das über Internetrecherchen oder rein  theoretisches Wissen möglich ist.

Im Zuge der Bewerbung können sich die Bewerber*innen für einen Schwerpunkt in den Berufsfeldern Elektro- und Informationstechnik, Maschinenbau oder Mechatronik entscheiden. Zusätzlich erhalten sie wertvolle Praxiseinblicke in die drei Berufsfelder, um sich neben dem gewählten Schwerpunkt einen fundierten Überblick über weitere

Berufs- und Karrierewege zu verschaffen. Entscheidungs-, Ausbildungs- und Studierfähigkeit sind eng verknüpft mit Fähigkeiten wie Selbst-, Lern- und Zeitmanagement. Lehrveranstaltungen mit Trainingsanteilen in diesen Kompetenzbereichen sind ebenfalls Bestandteil von TWIN!.

Persönliche Entscheidungsberatung, ausreichend Reflexionsanteile und ein Mentorenprogramm runden das Angebot ab.

Vorteile durch TWIN!

Die Teilnehmenden sammeln in TWIN! Erfahrungen sowohl in der Ausbildung als auch im Studium. Das ermöglicht, die richtige Entscheidung für den eigenen Berufsweg zu treffen. Daneben lernen sie ihre Stärken und Interessen besser kennen und erwerben wichtige Schlüsselkompetenzen wie Selbst-, Zeit- und Projektmanagement.

Wer TWIN! erfolgreich absolviert und sich

  • für eine Ausbildung entscheidet, den unterstützt die IHK bei der Ausbildungsplatzsuche. Darüber hinaus kann die Ausbildungszeit gegebenenfalls verkürzt werden (nach Rücksprache mit dem Ausbildungsbetrieb).
  • für einen der drei beteiligten Studiengänge bewirbt, bekommt die Credit Points (Leistungspunkte) der erfolgreich bestandenen beiden Module "Qualifizierung Mathematik" und "Fachliche Orientierung“ für den Studiengang anerkannt.

Außerdem erhalten TWIN!-Teilnehmende bei erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat als Nachweis der erbrachten Leistungen.

Bewerbungsverfahren

TWIN! wird ab 2021 zweimal jährlich angeboten. Beginn ist immer Anfang Februar und Ende August. Pro Durchgang werden 15 Plätze vergeben. Die Veranstaltungen

finden in der Regel von montags bis freitags in der Zeit zwischen 7:30 und 17:10 Uhr statt. Voraussetzung für die Teilnahme an TWIN! ist das Abitur oder die Fachhochschulreife (Hochschulzugangsberechtigung). Der entsprechende Nachweis muss im Zuge der Bewerbung erbracht werden. Schüler*innen, die sich bereits jetzt für das Wintersemester 2021/22 bewerben möchten, das Abitur oder die Fachhochschulreife aber erst 2021 absolvieren, können das Zeugnis nachreichen.

Weitere Informationen und die Online-Bewerbung finden Interessierte unter www.twin-karlsruhe.de.

**********************************************************************************************

Infoveranstaltungen

Mehr erfahren können junge Erwachsene und deren Eltern bei folgenden Online-Informationsveranstaltungen:

Montag, 23.11.2020, 17.00 Uhr

Montag, 07.12.2020, 17.00 Uhr

Die Anmeldung dazu erfolgt jeweils online unter www.karlsruhe.ihk.de/twin.

TWIN! ist ein Kooperationsprojekt der IHK Karlsruhe und der Hochschule Karlsruhe und Teil des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Verbundvorhabens Verzahnte Orientierungsangebote zur beruflichen und akademischen Ausbildung (VerOnika), www.veronika-verbund.de.

Ansprechpartner

Laura Börzel (IHK Karlsruhe) 0721 174-264; twin@karlsruhe.ihk.de

Anja Huber (Hochschule Karlsruhe) 0721 925-1162; twin@hs-karlsruhe.de