Vollversammlung bestellt Dr. Arne Rudolph zum neuen IHK-Hauptgeschäftsführer 


Amtsantritt am 1. Januar 2023

IHK-Präsident Wolfgang Grenke (links), mit dem neu bestellten Hauptgeschäftsführer Dr. Arne Rudolph (Mitte) und dem scheidenden Hauptgeschäftsführer Dr. Guido Glania (rechts)

Dr. Arne Rudolph, bisheriger stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Karlsruhe, wurde von der Vollversammlung mit Wirkung zum 1. Januar 2023 zum neuen IHK-Hauptgeschäftsführer bestellt. In seiner Sitzung am 10. November hat sich das höchste Gremium der IHK einstimmig für den promovierten Juristen und Master of Business Law and Taxation ausgesprochen.  Die Vollversammlung ist damit dem Vorschlag des Präsidiums vom 11. Oktober gefolgt. Rudolph löst Dr. Guido Glania ab, der im Juni angekündigt hatte, sich im kommenden Jahr beruflich zu verändern.  

IHK-Präsident Wolfgang Grenke zur Personalentscheidung für den 47-Jährigen: „Dr. Arne Rudolph verfügt über hervorragende Kenntnisse der Region, eine gute regionale und bundesweite Vernetzung und ein Gespür für wichtige Themen. Er ist seit 13 Jahren für die IHK Karlsruhe tätig und kennt die Kammer damit sehr genau. Wir sind sicher, dass es ihm gelingen wird, die vielfältigen Herausforderungen zu bewältigen und für die Unternehmen in dieser schwierigen Zeit ein kompetenter Ansprechpartner zu sein“.     

Präsident Grenke dankte auch Dr. Glania, der 2018 zum Hauptgeschäftsführer berufen wurde, für seine erfolgreiche Arbeit: „Herr Glania hat die IHK Karlsruhe mit großer Gestaltungskraft modernisiert und genießt sowohl im Ehrenamt als auch bei den Beschäftigten großen Respekt.“

Die IHK Karlsruhe hat rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Hauptsitz Karlsruhe und in den Geschäftsstellen in Baden-Baden und Bruchsal.