Einzigartige Video-Jobbörse aus Karlsruhe online

Video Plattform jobsaround.tv zeigt neue Wege zum passenden Unternehmen

In einem Arbeitsmarkt, der mehr freie Stellen aufweist, als qualifizierte Bewerber, stehen Unternehmen heute stärker im Wettbewerb um potenzielle Mitarbeiter als je zuvor. Die Entscheidungskriterien der Jobkandidaten sind zudem breit gefächert. Neben den harten Fakten wie Vergütung, Weiterbildungsmöglichkeiten, Aufstiegschancen und Arbeitsplatzsicherheit spielen Aspekte wie Work-Life-Balance, Unternehmenskultur oder das vorherrschende Arbeitsklima eine zunehmend größere Rolle. Viele Unternehmen tun sich schwer im Rahmen des sogenannten Employer Branding, ihre Vorzüge angemessen zu kommunizieren. Das neue Portal jobsaround.tv setzt hier erfrischende Akzente und hilft Unternehmen sich professionell und authentisch zu präsentieren.

Ziel des Employer Branding ist es, das Profil des Unternehmens – insbesondere mit Blick auf das Personal Recruiting – zu schärfen und die Vorzüge möglichst umfassend und authentisch zu vermitteln. Einen wichtigen Beitrag dazu leisten die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wer könnte besser über eine vakante Position inklusive aller jobrelevanten Begleitumstände berichten, als die möglichen neuen Kollegen? Exakt an dieser Stelle setzt das Video-Portal an. „Wenn Sie eine neue Stelle antreten gibt es immer jemanden, der Sie in den ersten Tagen mit Job und Unternehmen vertraut macht und Ihnen auch die atmosphärischen Informationen vermittelt. Diese Situation wollen wir imitieren“, verrät Sophie Hodel, verantwortliche Projektleiterin bei Der Punkt GmbH, der ausführenden Agentur, welche die Plattform entwickelt und zusammen mit Partnern aus dem gesamten Bundesgebiet bei Jobverantwortlichen aus den verschiedensten Branchen populär gemacht hat.

Komfortabel, authentisch und unterhaltsam

Längst ist das Vorhaben mehr als ein Geheimtipp. In den letzten vier Monaten seit Projektstart haben sich schon rund 100 Unternehmen mit einem Video beteiligt. „Unser Ziel ist es, einen komfortablen, authentischen und auch unterhaltsamen Überblick über den Arbeitsmarkt zu bieten“, umreißt Sophie Hodel die Alleinstellungsmerkmale des Portals. In Zeiten des vielbeklagten Fachkräftemangels gilt es, mit der Möglichkeit des kurzweiligen Stöberns auf der Seite auch die Aspiranten anzusprechen, die ihre Wechselabsichten noch nicht konkretisiert haben.

In der Tat lädt die intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche regelrecht zum Jobsurfen ein. Ähnlich einem Reiseportal zeigt ein Kartenausschnitt alle freien Positionen in der gewählten Region. Mit Filtern und Freitextsuchen lässt sich das breite Angebot optimal auf die individuellen Bedürfnisse eingrenzen.

Kernstück des Portals sind die „SmartVideos“. Authentisch, kurz und auch unterhaltsam gewähren diese einen unmittelbaren Blick auf die Situation, die den neuen Mitarbeiter auf seiner Position erwartet. Idealerweise kommen bei den „SmartVideos“ Mitarbeiter der gleichen Hierarchiestufe, bzw. die direkten Vorgesetzen der Bewerberposition zu Wort. So können sich die Interesssenten auf Augenhöhe und mit kollegialer Note einen ersten Einblick verschaffen.

Schlanke Abläufe in der Produktion

Konzeptionell unterstützt jobsaround.tv die Unternehmen bei der Auswahl der Protagonisten und der Location und stimmt den Fragenkatalog für das Interview sowie das Skript im Vorfeld ab. Ziel ist es, ein authentisches und unverstelltes Bild des Jobs und der Arbeitsumgebung – bestenfalls aus dem Arbeitsalltag – einzufangen. Umfangreiche Inszenierungen des Drehortes entfallen genauso, wie ein umfassendes Briefing der Akteure vor der Kamera. Gezielte Fragestellung und zielgruppengerechte Ansprache sorgen dafür, dass die spontanen Aussagen der Mitarbeiter ein prägnantes Bild der jeweiligen Unternehmenskultur ergeben. Der Dreh beansprucht in der Regel nur zwei bis drei Stunden Arbeit vor Ort in den Betriebsräumen.

Dank standardisierter Abläufe ist die Postproduktion gleichermaßen schlank und liefert schnell aussagefähige Sequenzen für das „SmartVideo“, ohne dass dabei inhaltsgleiche Standardvideos in Serie entstehen.

Versehen mit den gewünschten Zusatzinformationen wie ein unternehmensspezifisches Intro, die Ausschreibung der vakanten Position sowie einen motivierenden Aufruf zur Kontaktaufnahme kann das „SmartVideo“ auf dem persönlichen Online-Account des Auftraggebers, sowie auf dessen Social-Media Kanälen und der jeweiligen Unternehmenswebsite hochgeladen werden.

Einfach zu editieren und vielfach einzusetzen

Über einen direkten Weblink kann das „SmartVideo“ über das Internet direkt im Browser geöffnet werden. Auf Wunsch wird das Rahmenlayout dem Corporate Design des Unternehmens angepasst. Zur besseren Auffindbarkeit der „SmartVideos“ erfolgt eine individuelle Suchmaschinenoptimierung. Das „SmartVideo“ kann an gängige Web Analyse Tools wie zum Beispiel Google Analytics angebunden werden. Zum Angebot gehört auch eine Teaser-Grafik (Screenshot aus dem „SmartVideo“), zum Beispiel zur Einbindung auf der Unternehmens- Website oder für einen Web-Banner. Publiziert wird das „SmartVideo“ neben dem Portal jobsaround.tv in dessen Social-Media-Präsenzen wie Facebook, Xing und LinkedIn. Ohne Aufwand können die Zusatzinfos in den „SmartVideos“ editiert werden, dann wenn bspw. eine Position besetzt wurde und eine neue Ausschreibung im selben Fachbereich oder der Aufruf zu einer Initiativ-Bewerbung platziert werden soll.

Pünktlich zum Auftakt des neuen Portals bietet der Der Punkt aktuell ein preisattraktives Starterpaket für ein jobsaround.tv-Video inklusive sämtlicher Produktionsleistungen und dem ersten Jahr Hosting der Show im Portal.

Weitere Informationen unter: jobsaround.tv