TechnologieRegion Karlsruhe präsentiert Mobilitätskompetenz auf Weltmesse der Verkehrsbetriebe in Montreal

Global Public Transport Summit vom 15. bis 17. Mai 2017

Die TechnologieRegion Karlsruhe (TRK) ist Trendsetter in Sachen zukunftsorientierter Mobilität. Ihre Kompetenzen in diesem Bereich wird die TRK vom 15. bis 17. Mai 2017 auf dem Global Public Transport Summit des Internationalen Verbandes für öffentliches Verkehrswesen (UITP) im kanadischen Montreal vor Mobilitätsexperten aus aller Welt präsentieren. Eine lokale Fachdelegation unter Leitung des Karlsruher Oberbürgermeisters Dr. Frank Mentrup stellt das regionale Mobilitätskonzept, relevante Akteure und aktuelle Forschungsvorhaben am 16. Mai in einer eigenen Session im Rahmen der Fachmesse und des Kongresses des Summit vor.

Koordiniert wird die Delegation mit Vertretern der PTV Group, INIT, den Karlsruher Verkehrsbetrieben (VBK), der TransportTechnologie-Consult Karlsruhe GmbH (TTK), des FZI Forschungszentrums Informatik, der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft und des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) von der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH (KMK). Die KMK ist auch für die Präsentation der TRK mit einem Gemeinschaftsstand auf dem Summit zuständig.

Durch die Verknüpfung mit der Stärke in IT, einer umfangreichen Wissenschafts- und Forschungslandschaft sowie namhaften Unternehmen der Verkehrstechnikbranche verfügt die TRK über herausragende Kompetenzen im Bereich Mobilität. „Schlüssel für den Erfolg der Mobilitätsregion Karlsruhe ist die enge Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand. In der Region entstehen derzeit zahlreiche Zukunftsprojekte, die wir gerne der Welt präsentieren wollen“, so Jochen Ehlgötz, TechnologieRegion Karlsruhe GmbH i. G.. Aktuelle Beispiele für zukunftsweisende Vorhaben in der Region zum Thema Mobilität sind etwa das Testfeld für autonomes Fahren mit dem Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) als Betreiber, das Leistungszentrum „Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe“, ein Forschungszusammenschluss des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), in der Region ansässiger Fraunhofer Institute sowie der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft sowie die Koordination der Themenpartnerschaft „Urban Mobility“, die rund 20 Partner aus ganz Europa vereint.

Karlsruhe ist zugleich auch die Heimat der IT-TRANS. Die von der KMK und der UITP veranstaltete internationale Konferenz und Fachmesse für intelligente Lösungen für den öffentlichen Personenverkehr ist der führende Branchentreffpunkt. „Wir wollen die Besucher des UITP Summit nach Karlsruhe einladen, um sich selbst von unserer Kompetenz im Mobilitätsbereich zu überzeugen. Die IT-TRANS schafft dafür das optimale Forum“, so Ehlgötz. Die sechste IT-TRANS, die vom 6. bis 8. März 2018 in der Messe Karlsruhe stattfindet, wird sich auf dem Summit an den Ständen der TRK und der UITP präsentieren.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.uitpsummit.org