Bewerbungsschluss für den Kulturpreis verlängert

Mehr zum KULT2022 in der 10. KulturLounge am 28. September! TechnologieRegion Karlsruhe sucht Inszenierungen von Amateurtheatern

„Bühne frei für eine bessere Welt“ lautet das Thema für den KULT2022, den diesjährigen Kulturpreis der TechnologieRegion Karlsruhe. Noch bis zum 21. Oktober 2022 können sich Amateurtheater aus der TRK dafür bewerben. Alle Informationen zur Ausschreibung finden Sie unter www.trk.de/kult.

Der KULT wird auch Thema in der 10. KulturLounge der KulturRegion Karlsruhe sein, die am Mittwoch, 28. September 2022 von 18:00 bis 19:30 Uhr stattfindet. Die Online-Übertragung erfolgt live aus dem HAUS DER REGION und wird moderiert vom Regionalmanagement Kultur der KulturRegion Karlsruhe, Dr. Volkmar Baumgärtner und Dr. Marta Schmidt.

Eingeladen sind Interessierte aus dem Amateurtheaterbereich, die sich bequem von zu Hause am Bildschirm über den KULT2022 informieren können oder diejenigen, die sich bereits für eine Bewerbung entschieden und noch offene Fragen haben.

Studiogast in der 10. KulturLounge ist Jochen Ehlgötz. Der Geschäftsführer der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH wird unter anderem anhand der Fokusthemen der TRK die Verbindungen zum diesjährigen Ausschreibungsthema des KULT beleuchten. Außerdem geben wir einen Ausblick auf das Auswahlverfahren und die Preisverleihung, die im Dezember stattfinden soll.

Wer in der KulturLounge dabei sein möchte, sendet eine formlose Anmeldung mit dem Betreff „Bühne frei“ an kultur@region-karlsruhe.de.

Sie erhalten spätestens am Montag, 26. September 2022 den Zugangslink (Zoom) zur KulturLounge. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Die KulturLounge ist ein Online-Veranstaltungsformat der KulturRegion Karlsruhe. Nahezu monatlich werden dort aktuelle Kulturthemen aufgegriffen, verschiedene Zielgruppen aus dem Kulturbereich angesprochen und Kulturakteure und -fachleute aus der ganzen Region miteinander vernetzt. Damit hat das Regionalmanagement der KulturRegion Karlsruhe eine Plattform für kulturinteressierte und kulturengagierte Menschen geschaffen, um die regionale Kulturlandschaft von unterschiedlichen Standpunkten zu beleuchten.

Weitere Informationen zu den bisherigen Veranstaltungen finden Sie unter: www.region-karlsruhe.de/kulturregion.