Das „Netzwerk Internationale Fachkräfte in der TRK“ trifft sich am 26. November erneut online

Das „Netzwerk Internationale Fachkräfte in der TRK“ setzt sich aus Akteuren zusammen, die sich der beruflichen und sozialen Integration internationaler Fachkräfte in der TechnologieRegion Karlsruhe widmen – mit dem Ziel, den Wirtschafts- und Lebensstandort TRK weiterhin zu stärken. Mittlerweile gehören ca. 50 VertreterInnen aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Service der gesamten Region dem Netzwerk an.

Bereits bei der Gründungsveranstaltung im Sommer 2019 wurde eine Steuerungsgruppe gebildet, die jeweils die zwei großen Netzwerkveranstaltungen inhaltlich plant und vorbereitet. So wird das kommende Netzwerktreffen am 26. November folgendermaßen gestaltet:

Zu Beginn wird Anton Baranowski von Migrant Start-Ups, erweiterte Funktionen von Online-Konferenz-Tools genauer vorstellen, so dass die TeilnehmerInnen in die Lage versetzt werden, künftig selbst interaktive Online-Konferenzen wie Workshops mit sogenannten Breakout-Rooms veranstalten zu können. Im Anschluss wird Claudia Hautzinger, Ausländerbehörde der Stadt Karlsruhe, das Fachkräfteeinwanderungsgesetz und insbesondere das beschleunigte Fachkräfteverfahren darlegen und für Fragen zur Verfügung stehen.

In jedem Treffen werden auch Neuigkeiten aus den verschiedenen Arbeitsbereichen geschildert.

Dank den vielseitig verschiedenen VertreterInnen aus relevanten Bereichen wird die gesamte TechnologieRegion inhaltlich sowie geografisch gut abgebildet.

Somit sind viele, unterschiedliche Perspektiven und Fragestellungen bezüglich der Fachkräftegewinnung und Fachkräftebindung aus dem Ausland im Netzwerk vertreten. Die Teilnahme und Mitwirkung von derzeit sechs Wirtschaftsunternehmen unterstreicht die bedarfsorientierte Ausrichtung des Netzwerks.

Mit dem Netzwerk wird den Beteiligten eine Übersicht der verschiedenen Kompetenzen, Vernetzung, Synergien und fachlichen Austausch innerhalb der gesamten TRK ermöglicht. Das Welcome Center TechnologieRegion Karlsruhe hat die Rolle des Koordinators inne und lädt jeweils zu den Arbeitstreffen ein. Da es sich um ein wachsendes Netzwerk handelt, sind weitere Akteure willkommen. Bei Interesse bitte melden unter welcome@technologiregion-karlsruhe.de