Save the Date: Auftakt des Digital Hub Africa am 30.09.2021 in der TRK

Das Format soll Start-ups und Unternehmen aus (Ost-)Afrika und der TRK, die in den Bereichen Mobilität, Energie und Digitalisierung tätig sind, im Herbst 2021 an einen virtuellen Tisch bringen

Sie haben Kontakte nach oder Interesse an (Ost-)Afrika? Dann sind Sie mit Ihrem Start-up oder Ihrem Unternehmen bei unserem Auftakt für einen Digital Hub genau richtig! Wir freuen uns auf einen der profiliertesten Ökonomen Afrikas, James Shikwati, weitere Expertinnen und Experten und vor allem Sie! Schärfen Sie Ihren Blick auf (Ost-)Afrika und identifizieren Sie Chancen und Möglichkeiten für eine Kooperation. Einbringen, Erfahrungen teilen, Fragen diskutieren und neues Wissen mitnehmen beim Austausch am 30.09.2021 von 16-18 Uhr. 

Das Format Digital Hub Africa besteht aus zwei Modulen. In der Auftaktveranstaltung – dem Stakeholder-Dialog – am 30.09.2021, 16 bis 18 Uhr, wird der Blick für Afrika und bestehende Netzwerke geschärft. Nach der Begrüßung des Geschäftsführers der SEZ Philipp Keil und eines Grußwortes des Vorsitzenden des Aufsichtsrates der TRK, Dr. Frank Mentrup, geht es für die Teilnehmenden in eine Kennenlernrunde. Im Anschluss daran wird James Shikwati, afrikanischer Ökonom und Gründer des Interregionalen Wirtschaftsnetzwerks IREN,Einblicke in die wirtschaftliche Situation afrikanischer Länder geben: aktuelle Herausforderungen, gemeinsame Anknüpfungspunkte, Zukunftsmärkte und Chancen werden thematisiert und sollen den Teilnehmenden Potenziale für Partnerschaften aufzeigen. Mit diesen Impulsen geht es dann in den praktischen Teil, in dem die Diskussion vertieft und mögliche Formen der Zusammenarbeit identifiziert werden. Für diese Breakout-Sessions werden ausgewählte Expert*innen aus den drei Bereichen Mobilität, Energie und Digitalisierung die Moderation übernehmen und die Teilnehmenden bei der Entwicklung erster konkreter Projektideen durch ihre Erfahrung und Expertise unterstützen. Wir freuen uns als Moderator für den Bereich Mobilität Lukas Kurzmann, Leiter des UITP-Verbindungsbüros Karlsruhe, gewonnen zu haben. Die Ergebnisse der einzelnen Sessions werden im Plenum geteilt und diskutiert. Den Schluss bildet eine Feedback- und Fazitrunde sowie ein Ausblick über den weiteren Kurs des Veranstaltungsformates.

Wir würden uns freuen, die Teilnehmenden der Auftaktveranstaltung auch im zweiten Teil der Veranstaltungsreihe, bei der die Vernetzung mit afrikanischen Start-ups und Unternehmen in den Bereichen Energie, Mobilität und Digitalisierung im Fokus stehen wird, begrüßen zu dürfen.  Hierfür werden in einem vorgeschalteten Matching-Prozess potentielle Kooperationspartner für Start-ups und Unternehmen der genannten Bereiche aus Afrika und der TRK ausgelotet. Online-Speed-Datings sollen dann den Raum für ein besseres Kennenlernen und mögliche Kooperationen bieten. Jetzt schon vormerken:  8./9./10.11.2021.

Die SEZ | Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg, die TechnologieRegion Karlsruhe GmbH und sieber | wensauer-sieber | partner freuen sich auf Ihre Teilnahme. 

Tragen Sie sich den Termin am 30.09.2021 16-18 Uhr (Onlineformat) jetzt schon ein! Oder melden Sie sich gleich an: https://wensauer-sieber.as.me/Digital-Hub-Africa

Für weitere Fragen steht Ihnen gerne die Projektleitung Nadine Rahner zur

Verfügung: nr@sieber-wensauer.de.